Gemeinsames Weihnachtsfest: Für Meghan Markle bricht die Queen das Protokoll

Gemeinsames Weihnachtsfest: Darum wird für Meghan Markle das Protokoll gebrochen
Meghan Markle freut sich auf royale Weihnachten. © Getty Images/Bongarts, Zak Hussein

Ausnahme für Meghan Markle: Das hätte die Queen früher nicht erlaubt

Große Ehre für Meghan Markle (36). Der Kensington Palast hat bestätigt, dass die Schauspielerin Weihnachten mit ihrem Verlobten Prinz Harry (33), der Queen (91) und dem Rest der königlichen Familie in Sandringham in Norfolk verbringen wird. Die Royals planen demnach den gemeinsamen Besuch des Gottesdienstes am ersten Weihnachtstag in der Kirche St. Mary Magdalene in der Grafschaft Norfolk. Ein gemeinsames Weihnachtsfest vor der Hochzeit verstößt zwar gegen das königliche Protokoll, doch scheint es Queen Elizabeth II. (91) damit nicht mehr ganz so streng zu sehen wie früher.

Ungewohnte Flexibilität der Königin

"Das liegt an ihrem Alter", sagte Royal-Expertin Ingrid Seward der Zeitschrift 'People' über die ungewohnte Flexibilität der Königin, die es Markle erlaubt, so schnell ein Teil der Familie zu werden. "Sie ist gelassener. Es ist erfrischend, dass [die Königsfamilie] bereit ist, ein bisschen nachgiebiger zu sein." 

Auch andere Insider versicherten dem Blatt, dass die Queen mittlerweile einen realistischeren Blick auf die moderne Welt hat, und offenbar auch auf moderne Beziehungen. "Sie sind viel aufgeklärter", sagte ein angeblicher Freund der Familie über das Königshaus.

Noch vor sieben Jahren war ein Bruch der Tradition undenkbar. Selbst Kate Middleton (35) war 2010 nicht eingeladen, obwohl sie sich einen Monat zuvor mit Prinz William (35) verlobt hatte.

Prinz Harry & Meghan Markle: Offizielle Verlobungsfotos sind da!
Prinz Harry & Meghan Markle: Offizielle Verlobungsfotos sind da!

Ausnahme königlichen Ausmaßes

Das britische Königshaus und allen voran die Queen ist bekannt dafür, Tradition sehr zu schätzen und wo es geht zu wahren. Für Meghan Markle wird aber eine bedeutsame Ausnahme gemacht. Ein Sprecher des Kensington Palastes sagte 'Sky News': "Sie können erwarten, den Herzog und die Herzogin von Cambridge, Prinz Harry und Ms Markle am Weihnachtstag in Sandringham zu sehen."

'The Telegraph' hatte berichtet, dass Meghan und Prinz Harry "in der Öffentlichkeit mit anderen Mitgliedern der königlichen Familie zu sehen sein wird, wenn sie den traditionellen Weihnachtsgottesdienst auf dem privaten Anwesen der Königin besuchen". Das Paar gab seine Verlobung im November bekannt. Die Hochzeit soll im Mai in Windsor Castle stattfinden.

spot on news