Gelähmte Olympiasiegerin Kristina Vogel: So heftig wird sie im Netz angefeindet

So heftig wird Kristina Vogel im Netz angefeindet
02:40 Min

So heftig wird Kristina Vogel im Netz angefeindet

Wie heftig Kristina Vogel im Netz angefeindet wird

Die Radsport-Olympiasiegerin Kristina Vogel (30) ist seit einem Trainingsunfall im Juni 2018 querschnittsgelähmt und sitzt im Rollstuhl. Kein Grund für sie, sich unterkriegen zu lassen. Auf Instagram dokumentiert sie große und kleine Erfolge ihres neuen Lebens als Rollstuhlfahrerin. Neben viel positivem Feedback gibt es auch verständnislose, feindliche Kommentare. Wir haben mit Kristina Vogel darüber gesprochen. Wie sie auf die Hasskommentare reagiert, wo sie Nachholbedarf sieht und wie sie trotz ihrem Schicksal andere Menschen motiviert, sehen Sie im Video.

Unglaublicher Kampfgeist

Kristina Vogel ist zweifache Bahnrad-Olympiasiegerin und holte sich insgesamt elf Mal den Weltmeistertitel. Sie gehört zu einer der besten Bahnradfahrerinnen aller Zeiten. Mit nur 27 Jahren steht sie auf der Spitze ihres Erfolges, bis ihr Schicksal eine krasse Wendung nimmt. Seitdem sie durch den Trainingsunfall in Cottbus am 26. Juni 2018 querschnittsgelähmt ist, hat sich Kristina neue Ziele gesetzt. Mit unerschrockenen Kampfgeist motiviert sie Menschen, feuert ihre Teamkollegen an, kommentiert Wettkämpfe und ist politisch aktiv. Seit 2019 sitzt sie als Mitglied im Erfurter Stadtrat.