Gefühle & Gedanken zum Tod von Jan Hahn von seinen "Guten Morgen Deutschland"-Kollegen

GMD-Moderatoren gedenken Jan Hahn
05:27 Min

GMD-Moderatoren gedenken Jan Hahn

So nah geht allen der Verlust

Sie kämpfen mit den Tränen, ringen nach Worten. Der plötzliche und viel zu frühe Tod ihres Kollegen Jan Hahn (†47) geht allen Moderatoren von „Guten Morgen Deutschland“ extrem nah. Im Video haben Susanna Ohlen, Roberta Bieling, Angela Finger-Erben, Wolfgang Kons und Maurice Gajda ihre Gedanken und Gefühle dazu mit uns geteilt.

The Show must go on!

Wenn in einer Familie jemand gestorben ist, dann hält man zusammen. Dies gilt auch für das Team von „Guten Morgen Deutschland“. So haben die Moderatoren erstmals alle gemeinsam eine Sendung moderiert, um ihren verstorbenen Kollegen zu würdigen. Und das wäre ganz im Sinne von Jan gewesen, ist sich Wolfram Kons sicher. Er habe Jan als Mensch mit vielen Träumen und Visionen kennen und schätzen gelernt. „Der Jan, das war ein Entertainer und ich habe mich gefragt, was hätte er jetzt gemacht. Jan würde sagen: The Show must go on!“

Ein begeisterter Familienmensch

Doch der 47-Jährige war nicht nur mit Leib und Seele Fernsehprofi. „Wenn er über seine Kinder gesprochen hat, hat man gemerkt, welch begeisterter Familienmensch er war“, erinnert sich Roberta Bieling. Den Moment, in dem er gewusst habe, dass er Abschied von seinen drei Kindern nehmen muss, vermag sie sich nicht ausmalen. Der Gedanke an Jans Kinder und dessen Lebensgefährtin geht auch Angela Finger-Erben wahnsinnig nah. Sie ist selber Mutter von zwei Kindern. Angela bedauere es, dass sie nie mit Jan moderiert habe. Bei ihrer ersten Begegnung hätten sich das die beiden damals vorgenommen.

Dafür haben ihn die Zuschauer geliebt

All das, was Jan als Privatmensch gewesen sei, habe er auch mit vor die Kamera gebracht. „Und das ist auch das, was die Leute an ihm geliebt haben“, so Maurice Gadja, der stets beeindruckt gewesen sei, wie sehr Jan für seinen Beruf gebrannt habe. Dabei sind in den vergangenen vier Jahren viele lustige Fernsehmomente entstanden. Die werden auch seiner Moderationskollegin Susanna Ohlen immer im Gedächtnis bleiben. Doch nicht nur das: „Ich werde nie vergessen, wie viel Spaß und Freude er in mein Leben gebracht hat.“

ABL