Für den Erfolg in Kauf genommen

Gary Barlow: Diese „Take That“-Szenen würde er gern rückgängig machen

Gary Barlow hat in einem Podcast über die Take-That-Anfänge geplaudert.
Gary Barlow hat in einem Podcast über die „Take That“-Anfänge geplaudert. © picture alliance

Dafür schämt er sich heute

Schmachtende Blicke, heiße Moves und nackte Oberkörper – das Rezept für ein erfolgreiches Boyband-Musikvideo war in den 90er-Jahren recht simpel. Das Mitgestaltungsrecht der Boygoup-Mitglieder dabei wohl eher gering. Auch „Take That“-Star Gary Barlow kann ein Fremdschäm-Lied davon singen. Vor allem einen Videoclip würde er gern aus dem Gedächtnis streichen, wie der 50-Jährige nun im Podcast „Out To Lunch“ verriet.

„Do What You Like" - von wegen!

Die Jungs von Take That ließen in den 90er-Jahren Teenager-Herzen höher schlagen:
Die Jungs von "Take That" ließen in den 90er-Jahren Teenager-Herzen höher schlagen: © picture alliance

„Manche Dinge waren einfach unangenehm, aber ich habe sie halt gemacht, weil ich ein junger Typ war und erfolgreich sein wollte“, gestand der Musiker im Talk mit Journalist Jay Rayner. Gemeint ist damit vor allem das Video zur Debüt-Single „Do What You Like“ aus dem Jahr 1991. Die Newcomer Mark Owen, Robbie Williams, Jason Orange, Howard Donald und Gary Barlow feuern dort nicht nur ein echtes Choreografie-Feuerwerk ab (größtenteils natürlich oberkörperfrei), sondern schmieren sich gegenseitig auch mit verschiedenen Lebensmitteln ein. Schlimme Dinge seien das jetzt nicht gewesen, aber einfach Sachen, die er normalerweise nicht machen würde, betont Gary.

Robbie Williams und der Nervfaktor

Der 50-Jährige plauderte im Podcast auch über das On/Off-Mitglied Robbie Williams – insbesondere, was ihn an diesem so richtig kirre mache. Robbie würde sich einen Song nur wenige Minuten vor dem Auftritt ansehen und ginge dann auf die Bühne. Perfektionist Gary hingegen bereite sich wochenlang auf eine Performance vor. Und dennoch: Am Ende heimse Robbie garantiert immer die Lorbeeren ein… (abl)

Alle NEWS (Neueste zuerst)
Königin Margrethe II. bei "Nussknacker"-Premiere auf Bühne gefeiert
Neueste
News

Königin Margrethe II. bei "Nussknacker"-Premiere auf Bühne gefeiert

Die dänische Königin Margrethe II. nahm in Kopenhagen nach der Aufführung von "Der Nussknacker" den Applaus des Publikums entgegen. Sie hat für das Ballett die Kostüme und das Bühnenbild gestaltet.
weiterlesen
Bilder vom Set sorgen für Staunen

Bilder vom Set sorgen für Staunen

Bei diesem Anblick muss man zweimal hinschauen. Paparazzi haben Ed McVey (21), den neuen Serienstar aus „The Crown“, beim Dreh im Zentrum von London abgelichtet. Dabei fällt auf: Der Schauspieler sieht Prinz William zum Verwechseln ähnlich.
weiterlesen
Balenciaga in der Kritik: Auch diese Modelabels sorgten für Skandale

Balenciaga in der Kritik: Auch diese Modelabels sorgten für Skandale

Balenciaga hat mit seiner Teddybär-Werbekampagne den Bogen überspannt. Massive Kritik bricht über das Unternehmen herein. Doch damit ist das Modelabel nicht allein: Zahlreiche Konkurrenten wie Zara, Yves Saint Laurent oder Calvin Klein haben ...
weiterlesen
Das war Prinzessin Dianas Traumberuf

Das war Prinzessin Dianas Traumberuf

Auch 25 Jahre nach dem Tod von Prinzessin Diana (†36) ist das Interesse an der „Königin der Herzen“ immer noch groß. So dringen bis heute immer wieder neue Details über die Mutter von Prinz William und Prinz Harry ans Licht.
weiterlesen
Pamela Reif enthüllt ihren Freund

Pamela Reif enthüllt ihren Freund

Was läuft da bei Pamela Reif und Willi Whey (28)? Schon seit längerer Zeit gibt es Spekulationen, dass die beiden Influencer ein Paar sind. Jetzt facht die 26-Jährige selbst die Gerüchteküche nochmal neu an - und postet ein verdächtiges Video.
weiterlesen
weitere Stories laden