Ganz schön verändert: So sieht "MacGyver"-Hauptdarsteller Richard Dean heute aus

MacGyver (Richard Dean Anderson)
80er Jahre: Richard Anderson vor 35 Jahren

Er war der Star der 80er Jahre

Für die Kinder der 80er war er der Held: Richard Dean Anderson. Jetzt kam der Schauspieler nach Stuttgart zur Comic Con und wir hätten ihn fast nicht wieder erkannt. Aber es ist ja auch schon ganze 35 Jahre her, als er mit "MacGyver" weltberühmt wurde.

Er sieht trotz 69 Jahren noch super aus

Früher war er für viele der „Sexiest Man Alive" - heute hat er etwas mehr auf den Rippen und setzt eher auf gediegenere Mode. Statt blonder Wallemähne trägt er jetzt eine graue Kurzhaarfrisur. Aber eins muss man ihm lassen - er hat sich ganz schön gut gehalten.

Richard Dean Anderson (Schauspieler, u.a. Stargate, MacGyver) spricht auf dem Panel im Atrium des Messegeländes zu seinen Fans, Fantalk, Q&A, Einzelbild, Porträt, Portrait, lacht, lachen, fröhlich, strahlend, optimistisch, 30.06.2019, Stuttgart (Deut
Richard Dean Anderson wurde in den 80er Jahren als "Angus MacGyver" berühmt © imago images / foto2press, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Viele Fans sind seinetwegen Wissenschaftler geworden

27.06.2019, Baden-Württemberg, Stuttgart: Richard Dean Anderson, der in der Serie "MacGyver" die Hauptrolle spielte, steht nach einem Interview im Rahmen der Comicmesse Comic Con Germany im Pressezentrum der Messe Stuttgart. Comic-Verlage präsentiere
Richard Dean Anderson war bei der Comic Con in Stuttgart zu Gast. © dpa, Marijan Murat, mut tba

Der mittlerweile 69-Jährige ist stolz auf das Vermächtnis seiner Rolle. „Viele machen mich dafür verantwortlich, dass sie Wissenschaftler geworden sind“, sagt der Schauspieler in Stuttgart. Mit naturwissenschaftlichem Wissen und Technikverstand gelang es dem Titelhelden der ab Mitte der 80er Jahre ausgestrahlten Serie, unlösbar erscheinende Probleme zu bewältigen.

Anderson glaubt nicht daran

„Es fällt mir schwer zu glauben, dass eine Fernsehsendung jemanden als Kind oder Jugendlichen motivieren kann, einen bestimmten Lebensweg zu verfolgen. Vor allem wenn dieser so viel Hingabe verlangt", sagt Anderson. Unter den Fans seien viele Ärzte oder auch Physiker.