„Game of Thrones"-Star Sophie Turner outet sich zum Start des „Pride"-Month als bisexuell

Sophie Turner hat sich als "nicht hetero" geoutet.
Sophie Turner hat sich als "nicht hetero" geoutet. © dpa, Jordan Strauss, bsc axs

Sophie Turner: Unerwartetes Outing

„Die Zeit ist nicht ‘straight’ und ich auch nicht“ – mit diesen unmissverständlichen Worten läutet „Game of Thrones“-Star Sophie Turner (25) den „Pride“-Month ein. Aber nicht nur das! Mit ihrem Instagram-Post heizt die Ehefrau von Joe Jonas (31) nun Spekulationen an, dass sie bisexuell ist.

Feierlaune auf Instagram

Ein Instagram-Sticker von Sophie Turner heizt Gerüchte an: "Zeit ist nicht 'straight' und ich auch nicht" heißt es in ihrem Post.
Ein Instagram-Sticker von Sophie Turner heizt Gerüchte an: "Zeit ist nicht 'straight' und ich auch nicht" heißt es in ihrem Post. © Instagram/sophieturner

Die 25-Jährige war schon immer eine Verfechterin der Rechte der LGBTQ-Community, doch dass sie selbst ein Teil davon ist, kommt erst jetzt ans Licht. Sophie, die mit dem „Jonas Brothers“-Star eine gemeinsame Tochter namens Willa hat, zeigt sich in ihrer Instagram-Story in Feierlaune. „It’s motherf*cking pride month babyyyy“, kommentiert die Neu-Mama ihren kunterbunten Post, der nur so vor Emojis und Animationen strotzt.

„Ein weiterer Sieg für homosexuelle Frauen“

Auf dem Bild sind Sticker von der Regenbogenflagge zu sehen, Stichwörter wie „Gay Pride“ oder ein animierter Charakter, der Fahrrad fährt und „Bewegung, ich bin schwul“ sagt. Doch eine Animation sticht aus dem bunten Haufen ganz klar heraus. Der Schriftzug: „Zeit ist nicht ‘straight’ (zu dt.: „hetero“ oder „gerade“) und ich auch nicht.“ Ein unerwartetes Outing, das die Internetgemeinde in Begeisterung versetzt. „Sophie Turner ist bisexuell. Ich habe gewonnen“ und „Ein weiterer Sieg für homosexuelle Frauen“ und „Sophie Turner hat sich als bi geoutet. Die Erde heilt“ lauten die Kommentare auf Twitter.

Joe Jonas & Sophie Turner unterwegs mit Tochter Willa
00:30 Min

Joe Jonas & Sophie Turner unterwegs mit Tochter Willa

„Ich bin froh, dass sie den Mut hatte, sich zu outen"

Auch wenn ein Outing heutzutage nicht mehr der Rede wert sein sollte, sieht die Realität oft anders aus. Umso glücklicher sind die Nutzer, dass Sophie diesen Schritt so normalisiert. „Das mag einigen dumm erscheinen, weil für sie Sexualität keine große Sache ist, und im Idealfall hätten sie Recht. Aber Sophie ist eines meiner größten Idole und ich bin froh, dass sie den Mut hatte, sich zu outen, so wie ich es getan habe, ich weiß, wie entmutigend es sein kann“, erklärt der User.

Sophie Turners Familien-Glück

Trotz ihrer Offenheit bei der Partnerwahl hat Sophie ihr Herz an einen Mann verloren. 2016 begannen die Schauspielerin und der Sänger Joe Jonas sich zu daten, 2019 läuteten die Hochzeitsglocken und im Sommer 2020 machte Töchterchen Walla das Liebes-Glück perfekt. (lkr)