Gal Gadot: Wonder Woman ist jetzt ein Teil von ihr

Gal Gadot: Wonder Woman ist jetzt ein Teil von ihr
Gal Gadot als Wonder Woman © BANG Showbiz

Gal Gadot betrachtet Wonder Woman als große Inspiration in ihrem Leben.

Die israelische Schauspielerin übernimmt seit 2017 die Rolle der DC-Superheldin. Seitdem sei die Amazonenprinzessin wie eine Freundin für sie geworden, die sie in herausfordernden Alltagssituationen um Rat fragen könne. So plaudert Gal aus: "Ich denke an sie, wenn ich Sachen in meinem realen Leben mache. Ich überlege, ob etwas angemessen für Wonder Woman wäre. Sie ist ein großer Teil von mir geworden."

Die dunkelhaarige Schönheit ist stolz, dass sie Mädchen dank ihrer fiktiven Figur ein positives Vorbild sein kann. Deshalb hofft sie auch, Wonder Woman noch viele Jahre Leben einhauchen zu können. "Ich würde alles dafür tun, um ihre Geschichten weiter auf die große Leinwand zu bringen", erklärt sie. Damit spreche sie auch Regisseurin Patty Jenkins aus der Seele. "Ihre Vision entspricht komplett dem, was ich tun will. Wir wollen gute Dinge in die Welt bringen. Wir leben in so dunklen Zeiten und es ist wichtig, Licht und positive Energie hinauszustrahlen", sagt die 35-Jährige gegenüber dem 'Parade'-Magazin.

Das sei von Beginn an ihre Intention gewesen. "Für mich war es wichtig, etwas Gutes in die Welt zu bringen und einen Charakter, der etwas bewirkt", betont Gal. Anfangs habe sie mit heftigen Selbstzweifeln kämpfen müssen: "Ich fühlte mich wie ein kleines Mädchen, das auf den Kilimandscharo starrt und unsicher ist, wie sie ihn besteigen kann. Aber Patty und Chris [Pine] und ich sind eine Familie geworden und dieser Charakter ist mir in Fleisch und Blut übergegangen."

BANG Showbiz