Gabrielle Union: Stolz auf ihre Haarpracht

Gabrielle Union: Stolz auf ihre Haarpracht
Gabrielle Union © BANG Showbiz

Gabrielle Union hat erst in ihren Vierzigern gelernt, ihr natürliches Haar zu akzeptieren und zu lieben.

Die 48-jährige Schauspielerin hat zugegeben, dass sie einen Großteil ihrer Jugend damit "verschwendet" hat, ihre Haare zu verachten.

Denn durch die Frauen auf den Titelseiten von Zeitschriften und im Fernsehen, hatte sich nicht das Gefühl den "It-Faktor" zu haben. "Als ich jünger war, habe ich alles an [meinem Haar] gehasst. Ich wollte, dass es alles andere ist als das, was es war. Ich habe so viel von meiner Jugend in meinen Zwanzigern und Dreißigern damit verschwendet, jemand anderes sein zu wollen. Ich wurde mit Bildern und Nachrichten überschwemmt, die sagten: 'Du bist einfach nicht so hübsch wie so-und-so'", erinnert sich Union zurück.

Heute dagegen, weiß sie ihre Haarpracht zu schätzen. Sie fügt im ‘People’-Interview hinzu: "Ich staune über die Stärke meiner Haare und die Vielfalt an Looks und Styles, die ich erreichen kann. Ich kann mich buchstäblich in alles verwandeln. Ich kann es ohne viel Hitze machen. Früher dachte ich, dass man eine bestimmte Haartextur haben muss, um als schön oder dynamisch angesehen zu werden. Ich habe das nicht mehr. Ich liebe mein eigenes Haar. Alles, was ich erreichen möchte, alles, wovon ich träumen kann, weiß ich, dass ich es mit meinem eigenen Haar tun kann."

BANG Showbiz