Gabby Rinne: Nie wieder Trash-TV!

Gabby Rinne: Nie wieder Trash-TV!
Gabby Rinne © BANG Showbiz

Gabby Rinne will nicht mehr ins Trash-TV.

Die ehemalige Queensberry-Sängerin war nicht nur im Dschungelcamp, sondern auch in anderen TV-Formaten. Doch damit soll jetzt endgültig Schluss sein! „Ich möchte kein Trash-TV mehr machen“, verriet sie im Interview mit ‘Promiflash‘. So habe sie nicht damit gerechnet, so lange erfolgreich damit zu sein: „Man erkennt mich. Ich liebe und hasse es zugleich. [...] Ich dachte nicht, dass mein Wiedererkennungswert so enorm ist.“ Nun möchte sie sich mehr auf ihre Musik konzentrieren, weniger auf Fernsehformate. Bei ‘Let’s Dance‘ allerdings würde sie in ein paar Jahren definitiv zusagen: „Ich war bei Queensberry beim Tanzen das 'Opfer', aber mittlerweile bin ich eine richtige Tänzerin. Ich komme immer weiter aus mir raus.“

Die Sängerin wurde schon im Alter von 15 Jahren Mutter. Ihre Tochter Alicia wuchs anschließend in einer Pflegefamilie auf und Gabby konnte ihr Kind einige Jahre lang nicht sehen, bevor Alicia als Zehnjährige Kontakt zu ihr aufnahm. Mittlerweile ist ihre Tochter bereits 16 Jahre alt und das Verhältnis von Mutter und Kind ist besser denn je. Im Interview mit ‘Promiflash‘ sprach Gabby einmal darüber, ob ihre Tochter auch ins Rampenlicht gehen möchte. Gabby dazu: „Das Gute ist: Wir haben darüber geredet. Sie überlegt, in Social Media reinzugehen.“ Als Musikerin möchte sie dann aber doch nicht arbeiten: „Aber Singen möchte sie nicht. Sie ist süß, aber sie hat nicht so die Leidenschaft, die ich habe.“

BANG Showbiz

weitere Stories laden