Fürst Albert II. & Charlène von Monaco: Doppelt hält besser? Fürstenpaar trägt coolen Partnerlook

Fürst Albert und Charlène von Monaco
Fürst Albert und Charlène von Monaco bei der offiziellen Präsentation des Rugby-Turniers "Monaco Sevens 2021" im Yacht Club von Monaco. © dpa

Fürstin und Fürst als doppeltes Lottchen

Fürst Albert II. (62) und Fürstin Charlène von Monaco (43) sorgten in den vergangenen Monaten mit ungewöhnlichen Styles immer wieder für Aufsehen. Zuletzt posierte Fürst mit knallroten Gummi-Latschen und Weihnachts-Sweater auf dem Familienfoto, davor überraschte die Fürstin mit ihrer neuen Undercut-Frisur. Nun tauchten die beiden bei einem Termin im Partnerlook auf.

Fürstenpaar zeigt vollen Einsatz

Nach einem Ballpass zwischen Charlène und Albert, wurde der virtuelle Anstoß zu dem Turnier gegeben.
"Fang Albert!" Nach einem Ballpass zwischen Charlène und Albert wurde der virtuelle Anstoß zu dem Turnier gegeben. © dpa

Schwarze Hose, auberginefarbenes Sakko mit Wappen der "Fédération Monégasque de Rugby" – so erschienen Fürst Albert und Charlène von Monaco bei der offiziellen Präsentation des Rugby-Turniers "Monaco Sevens 2021" im Yacht Club von Monaco. Und das Fürstenpaar bewies bei dem Termin nicht nur sein Engagement für den Ballsport, sondern auch vollen Körpereinsatz. Mit einem gekonnten Ballpass läuteten sie zusammen mit dem französischen Rugbyspieler Mathieu Bastareaud den virtuellen Anstoß ein. Bei dem Turnier „Monaco Sevens 2021“ können sich die die besten Rugby-Mannschaften für die Olympischen Sommerspiele in Tokio qualifizieren können.

Gabriella von Monaco sorgt mit Luxus-Outfit für Aufsehen

Zu dem Termin erschien das Fürstenpaar ohne die sechsjährigen Zwillinge Gabriella und Jacques. Der jüngste Auftritt bei den Feierlichkeiten des "Sainte Dévote"-Feiertages hatte kürzlich für Wirbel gesorgt.

Gabriella von Monaco (6) sorgt mit Luxus-Outfit für Aufsehen
00:43 Min

Gabriella von Monaco (6) sorgt mit Luxus-Outfit für Aufsehen

Denn die Mini-Royal steckten von Kopf bis Fuß in Luxus-Labels, wie wir im Video zeigen.