„Friends“-Star Matthew Perry hat sich von seiner Verlobten getrennt

Matthew Perry
Matthew Perry ist wieder single © Getty Images, David Livingston

Liebes-Aus nach der „Friends“-Reunion

Sitcom-Star Matthew Perry (51) machte „Friends“-Fans noch vor wenigen Wochen eine große Freude mit der Ausstrahlung der lang erwarteten „Friends“-Reunion. Kurz danach hat er sich nach über 2 Jahren Beziehung unerwartet von seiner Verlobten, Literaturmanagerin Molly Hurwitz (29), getrennt.

Ein weiterer Grund zur Sorge?

Nach der langersehnten „Friends“-Reunion haben sich viele Fans Sorgen um ihren Comedy-Star gemacht: Matthew Perry könnte wieder gesundheitliche Probleme haben. Während des Fernsehauftritts mit seinen alten Kollegen aus der NBC-Sitcom sprach er zum Teil undeutlich und verhielt sich abwesend. Einige Fans meinten sogar, er „starrt ins Leere“. Nur ein paar sarkastische Kommentare fügte er hin und wieder zur Konversation dazu. Am Ende der Show verhielt er sich ungewöhnlich emotional: Er gab zu, dass es ihn eine Zeit lang stark belastet hat, wenn das Publikum nicht gelacht hat: „(...) es fühlte sich für mich so an, als würde ich sterben.“

Die Fans der Sitcom sind alarmiert, weil Matthew früher schon Alkohol- und Drogenprobleme hatte und mehrfach in der Entzugsklinik war. 2018 musste er auch noch aufgrund einer Darmperforation für eine Weile ins Krankenhaus. Könnte das Liebes-Aus etwas mit Matthews Wohlbefinden zu tun haben?

Perry soll mit anderen Frauen geflirtet haben

Vor einigen Monaten nannte er Molly noch „die großartigste Frau auf der ganzen Welt“ und erzählte stolz von seiner Verlobung. Dass die Beziehung jetzt vorbei ist, kommt für viele überraschend. Aktuell kursieren Gerüchte darüber, dass der 51-Jährige während einer Beziehungspause auf Dating-Apps mit anderen Frauen geflirtet hat. Dem „People“-Magazin teilte Matthew allerdings mit, dass die Beziehung „einfach nicht funktioniert“ hat. Dennoch wünscht er seiner Ex-Freundin Molly nur das Beste.