"Friends"-Star Jennifer Aniston: Diesen schrägen Job hatte sie VOR der Kultserie

"Friends"-Star Jennifer Aniston
Jennifer Aniston verrät, wie sie vor ihrer Schauspielkarriere Geld verdient hat © dpa, Jimmy Morrison, jm jma ole kde fdt

Ein Nebenjob, der nicht ohne war für Jennifer Aniston

Auch Promis fangen mal klein an und müssen vor der großen Karriere erst einmal jobben, um Geld zu verdienen. Schauspielstar Jennifer Aniston (52) hat nun in einem Interview verraten, welches der kurioseste Job war, den sie in jungen Jahren je angenommen hat.

Anstrengung pur im "Big Apple"

Schauspielerin Jennifer Aniston promotet zurzeit die zweite Staffel ihrer Netflix-Erfolgsserie „The Morning Show“, die aktuell anläuft. In einem Interview dazu in „The Tonight Show“ mit Moderator Jimmy Fallon (47) verriet der „Friends“-Star dem Fernsehpublikum einen kuriosen Nebenjob: Sie war einmal als Fahrradkurierin in New York unterwegs – für einen Tag!

Jennifer erklärt im Interview, dass sie zu dieser Zeit nach der Schule in einer Werbeagentur jobbte, in der auch ihre Mutter tätig war. Eines Tages tauchte dort der Fahrradkurier nicht auf und Jennifer wurde gefragt, ob sie Fahrrad fahren könne. Mutig habe sie „Ja“ gesagt, meinte damit nach eigenen Angaben aber eher das Fahrradfahren in einer ruhigen Gegend wie dem Central Park, wo es „weiche Stellen zum Landen“ gebe. Kurzerhand habe man sie dann mit einer Kuriertasche und einem Fahrrad ausgestattet und auf die verkehrsreichen Straßen von New York geschickt.

"Ich weiß nicht, wie ich den Tag überlebt habe"

Mit Fahrrad und Kuriertasche über die Fifth Avenue – das ist sicher schon für geübte Radfahrer eine Herausforderung. Und so gesteht auch Jennifer Aniston: „In meinem Kopf weiß ich nicht, wie ich den Tag überlebt habe.“ Weiter witzelt sie: „Ich glaube, ich hätte mir ein Taxi genommen, nur um den Tag herumzubekommen“ und fügt noch hinzu, dass sie keine Ahnung mehr habe, was mit dem Fahrrad passiert sei – der Tag sei im Nachhinein „völlig verschwommen“.

Lang ersehnt: die "Friends"-Reunion

Als Schauspielerin ist Jennifer Aniston momentan mit der Serie „The Morning Show“ sehr erfolgreich. Deutsche Fans der 90er-Jahre Sitcom „Friends“ fiebern aber einem ganz anderen Event entgegen: der Veröffentlichung der „Friends“-Reunion, die im Frühjahr 2021 endlich abgedreht werden konnte. In den USA ist das Serienspecial, das sogar eine Emmy-Nominierung erhalten hat, seit Mai beim Bezahlsender HBO Max zu sehen, auch in Deutschland läuft es bisher nur im Pay-TV. Ob und wann es eine Veröffentlichung auf anderen Kanälen gibt, ist noch nicht bekannt.