„Friends“-Star Courteney Cox: Hochzeit mit Johnny McDaid kann warten

Courteney Cox: Hochzeit hat keine Priorität
Courteney Cox lässt sich wegen einer Hochzeit mit Johhny McDaid nicht stressen © FayesVision/WENN.com, WENN

Schauspielerin Courteney Cox möchte ihren Freund Johnny McDaid irgendwann heiraten. Aber wann, das wollen sie sich zunächst offenhalten. Es gibt aktuell Wichtigeres im Leben.

Schauspielerin Courteney Cox (54) liebt ihren Freund Johnny McDaid (42) über alles. Das heißt aber nicht, dass die beiden es gar nicht abwarten können, vor den Altar zu treten. Momentan genießen sie einfach die gemeinsame Zeit und machen sich über andere Dinge Gedanken.

Alles zu seiner Zeit

Die Darstellerin (‘Friends’) hatte sich mit ihrem Freund Johnny McDaid verlobt, bevor sie 2015 wieder gelöst wurde. Seitdem sind die beiden einfach nur glücklich – ohne zweite Verlobung. Ob die irgendwann noch folgen wird? Sag niemals nie, ist hier das Motto. Im Interview in der US-amerikanischen Show ‘The Talk’ erklärt Courteney nun, dass es andere Themen gibt, die viel entscheidender sind als die stete Frage nach ihrer Hochzeit: "Wir sind nicht verheiratet, aber das ist für uns auch kein großes Thema. Das ist okay. Wir konzentrieren uns auf das Gute, auf das, wo wir sind und was wir tun, was immer auch passiert."

Ein langer Weg

Das scheint ganz hervorragend zu funktionieren, denn Courteney und Johnny seien zusammen so glücklich wie nie zuvor – und dass, trotz einer Fernbeziehung: "Es ging uns noch nie besser. Ich weiß nicht, woran das liegt, aber wir haben erst kürzlich sehr viel Zeit miteinander verbracht. Wir hatten uns vor einiger Zeit getrennt, sind dann aber wieder zusammengekommen. Ich weiß nicht, aber es lief noch nie so gut wie jetzt. Es ist eine große Distanz, aber ich liebe London. Ich mag es nicht, nach Hause zu fliegen. Wir sorgen aber dafür, dass es funktioniert. Wir versuchen, nicht länger als drei bis vier Wochen getrennt voneinander zu verbringen." Johnny McDaid lebt in London, während Courteney Los Angeles ihr Zuhause nennt.

© Cover Media