Free Britney! Fans fordern ihre Entlassung aus der Psychiatrie

#FreeBritney: Mutter heizt Gerüchte an
01:08 Min #FreeBritney: Mutter heizt Gerüchte an

Hollywood Blog von Claudia Oberst

Britney Spears zeigte sich zum ersten Mal seit Beginn ihrer Therapie in der Öffentlichkeit. Der Auftritt schockiert ihre Fans.

Britney Spears: Wie geht es der Pop-Prinzessin wirklich?

Britney Spears hat ihren Fans vor ein paar Wochen mitgeteilt, dass sie sich für einige Zeit aus der Öffentlichkeit zurückzieht, um sich psychologisch betreuen zu lassen. Angeblich war sie überfordert, weil sie sich auf eine neue Konzertreihe in Las Vegas vorbereiten musste, während ihr Vater Jamie schwere gesundheitliche Probleme hatte. Seitdem war Britney wie vom Erdboden verschwunden und keiner wusste, wie es ihr wirklich geht.

Sie sieht mitgenommen aus

Am Ostersonntag haben wir die "Baby, One More Time"-Sängerin jetzt endlich mal wieder gesehen. Gemeinsam mit ihrem Freund Sam Asghari war sie im Luxus-Hotel "Hermitage" in Beverly Hills zu Gast. Paparazzi haben das Paar erwischt, als Sam Britney zum Auto gebracht hat.

Süß war ja, wie er Britney mit seinem Arm und seinem Körper von den Fotografen abschirmte - auch wenn die Geste nur wenig gebracht hat. Auf den dutzenden Fotos kann man leider nur zu gut sehen, dass Britney wirklich schlecht und vor allem sehr traurig ausschaut. Sie wirkt müde und ziemlich mitgenommen, ihre Haare sind ungekämmt, ihr Augen-Makeup ist verschmiert. Sie sieht nicht aus wie ein Popstar, der sich eine luxuriöse Auszeit mit seinem Lover gönnt.

Britneys Fans wittern eine Verschwörung

Britneys Fans sind entsetzt und in großer Sorge. "Sie sieht total durcheinander und verängstigt aus", schreibt ein Twitter-User. Ein anderer schreibt, dass Britney aussieht, als ob sie mit Medikamenten vollgepumpt wäre. Viele Fans nutzen den Hashtag #FreeBritney um ihrer Sorge Ausdruck zu verleihen. Auch das Wort "Zombie" taucht immer wieder auf.

Ihre Fans glauben, dass Britney gegen ihren Willen in die psychiatrische Klinik eingewiesen wurde und dass ihr Management und ihr Vater dahinter stecken. "Angeblich schafft sie es nicht, ihr Leben in den Griff zu kriegen, aber trotzdem kann sie auf Tour gehen, Alben herausbringen und eine Konzert-Reihe in Las Vegas absolvieren?! Das ist doch totaler Bullshit", ist ein Fan wütend. "Ihr Vater nutzt Britney als seinen persönlichen Goldesel", ist ein anderer User überzeugt.

Ihr Vater ist seit über zehn Jahren ihr Vormund

Ein paar Fans haben gestern sogar mit "Free Britney"-Plakaten vor dem Rathaus in West Hollywood demonstriert. Sie forderten, dass Jamie endlich die Vormundschaft über seine Tochter beendet. Vor über zehn Jahren wurde er zu Britneys Vormund erklärt und kontrolliert seitdem mehr oder weniger ihr Leben und ihr Vermögen.

Jessica Mazur