Entscheidungsumschwung

Kevin gecancelt! Frédéric von Anhalt will die Adoption rückgängig machen - Bahn frei für Melanie Müller?!

Bereut der Prinz seine Entscheidung etwa?
Bereut der Prinz seine Entscheidung etwa? © imago images / UPI Photo, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Kevin bald allein zu Haus – und ohne Prinz? Frédéric von Anhalt hat offenbar keine Lust mehr auf Adoptivsohn Kevin Feucht. Denn er will die Adoption nun offenbar rückgängig machen!

Das steckt hinter der Entscheidung von Frédéric von Anhalt

Da war alles noch gut...
Da war alles noch gut... © dpa, Privat, sei sab

Offenbar war die ganze Nummer hauptsächlich Show. Wie der Reality-TV-Erfahrene „TMZ“ erzählt hat, ging es bei der Sache in erster Linie um „Adults Adopting Adults“, eine Reality-Show. Dennoch war die Adoption rechtskräftig. Diesen Prozess will Frédéric jetzt also wieder rückgangig machen. Doch warum eigentlich?

Im Video: Adoptiert er Melanie Müller?

Prinz Frédéric von Anhalt kennt Melanie Müller nicht mal
00:30 Min

Prinz Frédéric von Anhalt kennt Melanie Müller nicht mal

Die Stunde der Melanie Müller?

Was plant Melanie Müller?
Was plant Melanie Müller? © imago/Future Image, SpotOn

Schuld sein soll die Freundin seines Adoptiv-Kevins! Zumindest indirekt. Mit der sei er auf einen Afrika-Trip gegangen, statt Zeit mit dem Adoptivpapa zu verbringen. Tja, mit Royals sollte man es sich besser nicht verscherzen.

Doch zeitgleich gibt’s neue Adoptionsgerüchte aus dem Hause von Anhalt. Der Adelige soll angeblich Reality-Lady Melanie Müller adoptieren wollen, was er gegenüber RTL jedoch abstritt.