Liebes-Spekulationen nach Fußballspiel

Frank Otto mit hübscher Brünetten im Stadion gesichtet

20.08.2021, Hamburg: Unternehmer Frank Otto lächelt während eines Interviews mit der dpa.(zu dpa: "Unternehmer Frank Otto - Hanseat mit dem Herzen eines Künstlers") Foto: Jonas Walzberg/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Unternehmer Frank Otto © dpa, Jonas Walzberg, jwp axs

Frank Otto: Ist der Otto-Erbe frisch verliebt?

Während Nathalie Volk (24) bald mit ihrem „Hells Angels“-Rocker Timur (43) vor den Traualtar tritt, scheint ihr Ex-Freund, Multimillionär Frank Otto (64), auch Fortschritte in Sachen Liebe zu machen. Der Otto-Erbe wurde an der Seite einer hübsche, jungen Frau im St. Pauli Stadion in Hamburg gesichtet. Lächelnd verfolgen die beiden die Siegespartie des Hamburger Zweitligisten.

Nathalie ist schon einen Schritt weiter als Frank

Es ist das erste Mal, dass sich Frank Otto mit einer neuen Frau in der Öffentlichkeit zeigt. Knapp ein Jahr ist vergangen, seitdem der 64-Jährige und die ehemalige GNTM-Teilnehmerin ihr Liebes-Aus verkündeten. Seitdem hat sich in Nathalies Leben viel getan. Umzug in die Türkei, äußerlicher Wandel, Abwendung von der eigenen Familie und Hingabe zum Hells Angels-Mitglied.

Lese-Tipp: Nathalie Volk & Timur sprechen erstmals in Interview über ihre Liebe

Was wohl ihr Ex Frank Otto dazu sagt?
00:32 Min

Was wohl ihr Ex Frank Otto dazu sagt?

Frank Otto dementiert die Liebes-Gerüchte

Für Frank hingegen blieb alles beim Alten. Bis jetzt? Es macht den Anschein, als ob der 64-Jährige wieder glücklich verliebt wäre. Die hübsche Frau an seiner Seite, die mit Cap, Pauli-Shirt und Hermès-Gürtel im Stadion auftauchte, passt zumindest genau in sein Beuteschema. Doch auf RTL-Nachfrage dementiert der Unternehmer die Liebes-Gerüchte. Über seine Presseberaterin übermittelt der 64-Jährige folgendes Statement:

„Ich war bei einem Fußballspiel und da will man ja nicht immer nur mit männlichen Freunden hingehen. Ich finde es es etwas lächerlich, dass in der Presse daraus eine Geschichte gemacht wird. Schließlich habe ich ja nicht nur männliche Bekannte." (lkr)