Frank Elstner: Kritik an deutscher TV-Landschaft

Frank Elstner: Kritik an deutscher TV-Landschaft
Frank Elstner © BANG Showbiz

Frank Elstner kritisiert, dass Fernsehsender zu unkreativ und vorhersehbar seien.

Der 'Wetten, dass...?'-Schöpfer zeigt sich unzufrieden mit der aktuellen TV-Landschaft in Deutschland. "In meiner Schublade liegt mehr Kreativität als in einem durchschnittlichen Sender", lautet sein harsches Urteil. "Das Fernsehen hat etwas ganz Wichtiges verloren - die Genussgarantie."

Im Interview mit dem Podcast 'Fragen wir doch!' erklärt Elstner, dass er einen komplett anderen Ansatz im Laufe seiner Karriere verfolgt habe. Ihm sei es stets um Innovationen gegangen: "Ich wollte immer Dinge machen, die noch niemand gemacht hat." Genau diese Lust zum Ausprobieren fehle den Sendern: "Wenn ich überlege, welche Möglichkeiten die ARD mit ihren dritten Programmen hätte. Die haben die Erneuerung in den letzten 20 Jahren verschlafen."

Bei YouTube finde er nun, was im Fernsehen fehle. Mit der Reihe 'Wetten, das war's...?' führt der Publikumsliebling seinen SWR-Talk 'Menschen der Woche' fort, nachdem der Sender beschlossen hatte, das Format abzusetzen. "Der Vorteil bei YouTube: Ich persönlich kann mit meinem Sohn bestimmen, wie lange wir reden", freut sich der 77-Jährige. "Wenn das Gespräch langweilig ist, nur 20 Minuten. Oder auch zwei Stunden. Ich gehöre zu den Menschen, die - wenn ihnen etwas gefällt - etwas gerne länger machen, ohne Zeitgrenzen."

BANG Showbiz