Frances McDormand: Ihr Oscar-Dieb Terry Bryant steht jetzt vor Gericht

The 90th Academy Awards - Press Room - Los Angeles Frances McDormand (Best Actress) in the press room at the 90th Academy Awards held at the Dolby Theatre in Hollywood, Los Angeles, USA.ÊPhoto credit should read: Matt Crossick/EMPICS Entertainment PU
Frances McDormand: Der Diebstahl ihres Oscars hat ganz schön für Furore gesorgt. © imago/PA Images, Matt Crossick, imago stock&people

Der Täter plädiert auf unschuldig

Vergangenes Wochenende fand in Hollywood die Party des Jahres statt. Traditionellerweise veranstaltete die 'Vanity Fair' die After-Party zu den Oscars. Doch die wurde dieses Jahr kurzer Hand zum Tatort: Die Oscar-Trophäe von Frances McDormand (60) wurde gestohlen! Zum Glück wurde der Täter wenig später erwischt. Jetzt muss sich Terry Bryant vor Gericht verantworten. Der Dieb erschien am Mittwoch zum ersten Mal vor den Richtern und plädierte dort auf unschuldig. 

So lautet die Anklage für Terry Bryant

Laut des US-Klatschportals 'TMZ' lautet der Vorwurf seitens der Staatsanwaltschaft, wenn man einen waschechten Oscar stiehlt: schwerer Diebstahl. Dafür muss Terry Bryant jetzt vor Gericht. Der dreiste Dieb wollte nach dem Entwenden des Goldjungens mit seiner Beute die Aftershow-Party verlassen, wurde dabei allerdings von einem aufmerksamen Fotografen gestoppt, nachdem er mit dem Oscar von McDormand sogar für die Kameras posierte. Anschließend nahm ihn die Polizei von Los Angeles fest und in Gewahrsam.

Frances McDormand will nicht klagen, die Academy schon

McDormand selbst sagte laut US-Medien, dass sie eigentlich gar keine Anklage erheben wollen würde, dies liege allerdings nicht in ihrer Hand. Juristisch gesehen sei die Academy das Opfer und nicht sie, und diese wolle die Tat nicht auf sich ruhen lassen. Übrigens: Bryant wurde nach der Anklageerhebung ohne Hinterlegung einer Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt, obwohl er wegen Einbrüchen vorbestraft sei. Ende März soll der Prozess fortgeführt werden.

spot on news