Frances Bean Cobain: Zwei Jahre suchtfrei!

Frances Bean Cobain: Zwei Jahre suchtfrei!
Frances Bean Cobain © FayesVision/WENN.com, Cover Media

Grund zum Feiern

Frances Bean Cobain (25) kann stolz auf sich sein.

Die Tochter des verstorbenen Nirvana-Sängers Kurt Cobain (†27, 'Smells Like Teen Spirit') und Hole-Frontfrau Courtney Love (53, 'Violet') hat nun offenbart, dass sie offenbar jahrelang mit einer Sucht zu kämpfen hatte - genau wie ihre berühmten Eltern.

Bevor sie jedoch am Dienstag [13. Februar] einen besonderen Meilenstein mit ihren Fans auf Instagram feierte, wusste kaum jemand etwas von ihrer Abhängigkeit. "Ich würde diesen Post gerne mit einem puren Moment in Oahu umgeben von Natur mit meinem Liebsten feiern", betitelte Frances ein Video von sich, das sie in Hawaii zeigt, wo sie aktuell mit ihrem Freund Matthew Cook verweilt. "Dieser Moment ist eine Repräsentation von mir am 13. Februar 2018. Das fühlt sich wichtig an, denn das ist mein zweiter nüchterner Geburtstag. Das ist eine interessante und kaleidoskopische Entscheidung, meine Gefühle über so etwas Intimes in einem öffentlichen Forum zu teilen. Der Fakt, dass ich trocken bin, kennt die Öffentlichkeit nicht wirklich, weil ich das so bewusst entschieden habe. Aber ich halte es für wichtiger, meine Ängste, verurteilt, missverstanden oder in eine Schublade gesteckt zu werden, beiseite zu schieben."

An welcher Sucht sie genau litt, führte Frances Bean Cobain nicht genauer aus - dafür aber, wie sie ihre Erfahrungen nun nutzen wolle, um andere zu unterstützen: "Meine Reise kann informativ sein und sogar anderen, die etwas Ähnliches durchmachen, helfen", so die Künstlerin weiter.

Cover Media