Florian Silbereisen wird nicht alleine 'Traumschiff'-Kapitän

Florian Silbereisen wird nicht alleine 'Traumschiff'-Kapitän
Florian Silbereisen © BANG Showbiz

Florian Silbereisen muss sich seine neue Kapitäns-Rolle teilen.

Rund einen Monat nach Bekanntgabe seiner Trennung von Schlagerstar Helene Fischer wurde berichtet, dass Silbereisen der neue Kapitän auf dem ZDF-'Traumschiff wird'. Als Nachfolger von Sascha Hehn wird er mit seinen 37 Jahren der jüngste Kapitän aller Zeiten. Doch wie es jetzt scheint, nicht alleine. Denn in Zukunft wird er sich das Steuerrad mit Schauspieler Daniel Morgenroth teilen müssen, wie der gegenüber 'Bild' erklärt: "Es wird künftig zwei Leute auf der Brücke geben." Monatelang war man auf der Suche nach einem Nachfolger für Sascha Hehn, bis man die beiden Neuen gefunden hatte. Morgenroth wird erstmals am Ostersonntag in seiner Rolle zu sehen sein, Silbereisen an Weihnachten. Morgenroth weiter: "Florian ist der Kapitän und ich bin 1. Offizier mit Kapitänspatent. So ist die Rangfolge übrigens auf allen Schiffen. Aber diese Konkurrenzsituation hat natürlich Potenzial für Geschichten.

Silbereisen kurz nach Bekanntgabe seiner neuen Rolle zu 'Bild': "Diese Rolle ist für mich eine Herzensangelegenheit. Das 'Traumschiff' hat einen Kapitän verdient, der diese Rolle auch lebt und voll hinter der Serie steht. Einen Kapitän, der das Schiff durch alle Stürme manövrieren möchte. Dafür werde ich alles geben, meine ganze Leidenschaft." Seit über einem halben Jahr sei der Sender mit Silbereisen in Verhandlungen gewesen und man habe versucht, die Drehs an den Zeitplan des Musikers anzupassen. Schon 2005 hatte der Sänger an der Seite von Ex-'Traumschiff'-Kapitän Siegfried Rauch auf dem Schiff vor der Kamera gestanden.

BANG Showbiz