Florian Silbereisen: Wechselt er bald vollständig zum ZDF?

Florian Silbereisen: Steht ein Wechsel zum ZDF vor der Tür?
Florian Silbereisen © BANG Showbiz

Florian Silbereisen könnte mit einem Wechsel zum ZDF liebäugeln

Der 37-jährige Moderator steht momentan bereits in Diensten des Mainzer Senders für das TV-Format 'Das Traumschiff' vor der Kamera und dreht vor traumhafter Kulisse in Antigua und Kolumbien. In der Rolle des Kapitän Max Parger wird der Ex von Schlagerkönigin Helene Fischer am zweiten Weihnachtsfeiertag und an Neujahr zum ersten Mal in der beliebten Filmreihe zu sehen sein und arbeitet somit als Schauspieler für den direkten Konkurrenten seines Haussenders ARD. Nun gibt es darüber hinaus Gerüchte, Silbereisen könnte auf Dauer komplett vom ZDF abgeworben werden. Der Mainzer Sender soll nämlich Berichten der 'Bild' zufolge einen Ersatz für Carmen Nebel suchen, deren Sendung 'Willkommen bei Carmen Nebel' 2020 zum letzten Mal über die TV-Bildschirme flimmern wird. Bestätigen wollte das ZDF bislang allerdings nichts und Gerüchten zufolge soll Silbereisen seinen Vertrag mit der ARD erst 2018 erneut verlängert haben.

Bereits im Interview mit der 'Bild am Sonntag', in dem es um die neue Rolle des 37-Jährigen als 'Traumschiff'-Kapitän ging, zeigte sich Silbereisen hingegen mehr als offen gegenüber einer ausgiebigeren Zusammenarbeit mit dem "Zweiten". "Es gibt auf jeden Fall viele spannende Ideen für neue kleine und große Shows", erklärte das Multitalent dem Blatt bezüglich der Frage, ob er auch ZDF-Sendungen moderieren wird. Hört sich also ganz so an, als stünden die Chancen für einen Senderwechsel gar nicht so schlecht für den Zuschauermagneten Florian Silbereisen, auch wenn die dazugehörigen Fakten derzeit noch fehlen. Man muss also "abwarten und Tee trinken" - und schauen, welches Logo demnächst auf Floris Mikrofon prangern wird...

BANG Showbiz