Fleetwood Mac: Keine Reunion mit Lindsey Buckingham

Fleetwood Mac: Keine Reunion!
Fleetwood Mac © BANG Showbiz

Fleetwood Mac schließen eine Reunion mit Lindsey Buckingham aus

2018 trennte sich die Band nach Unstimmigkeiten von ihrem Gitarristen Lindsey Buckingham - nun schließt Mick Fleetwood in einem Interview mit dem Magazin "Rolling Stone" eine Wiedervereinigung mit ihm aus. "Es wird nicht darüber gesprochen, also muss ich nein sagen", erklärte er.

"Ein echtes Fleetwood Mac-Drama"

Trotzdem, so Fleetwood, wollen die Bandmitglieder - darunter auch Stevie Nicks sowie Christine und John McVie - den Einfluss des Ex-Gitarristen nicht herunterspielen. "Das ist ein echtes Fleetwood Mac-Drama, kein Zweifel. Sein Vermächtnis lebt und es geht ihm gut, so wie es sein sollte. Es ist ein großer, großer Teil, den niemals jemand wegnehmen kann und der von niemandem herunter geredet wird. Neil und Mike haben unglaublichen Respekt für Lindsey. Die Situation ist kein Geheimnis. Wir waren nicht glücklich. Es funktionierte nicht und wir gingen getrennte Wege. Das ist wirklich alles."

Im vergangenen Jahr wurde Lindsey Buckingham am offenen Herzen notoperiert.

BANG Showbiz