Faux-Fur-Trend

Flausch überall: Diese 3 Teile mit Fake-Fell tragen wir 2023

Frau trägt Kunstfelljacke.
So kombinieren Fashionistas das Flausch-Material dieses Jahr. © iStock

Echtes Fell ist schon lange aus der Mode verbannt, immerhin hat Kunstfell den gleichen Style-Faktor, ganz ohne Tierleid. Auch im Frühjahr 2023 gehört flauschiger Faux Fur zu den angesagten Stoffen. Fashionistas lieben die voluminöse Optik und den wärmenden Stoff für das Layering – 3 Teile haben es der Modewelt besonders angetan.

Must-have im Winter: Kunstfell-Jacke

Kaum zu übersehen auf den Straßen der Modemetropolen sind Jacken aus Kunstfell. Der Stoff bietet eine große Variation: Fell-Imitat, Teddy-Plüsch oder Zottelfell passen zu dem Trend. Besonders praktisch ist das Material für ein lagenreiches Outfit, immerhin sorgen Volumen und Textur für viele Kontraste.

Eine kurze Kunstfelljacke* vereinfacht beispielsweise das Layering. Der voluminöse Schnitt bildet zu einer engen Hose einen modischen Kontrast, dank des kurzen Schnitts erhalten Sie trotzdem Ihre Silhouette.

Der Kunstfell-Trend eignet sich für jede Figur: Eine Faux-Fur-Jacke für große Größen* ist stylish und bequem. Damit die voluminösen Teile Sie nicht verformen, eignet sich die Kombination mit engeren Kleidungsstücken wie einer engen Jeans oder Schlaghose.

Dieses Zottelfell-Imitat ist in

Neben den glatten Flausch-Stoffen hat Zottelfell es den Modeschöpfern angetan. Optisch erinnern Mäntel mit zotteligen Fell-Details* an die 90er und 2000er. Die Kombination von Lederjacken mit Fell-Akzenten ist häufiger zu sehen, immerhin bildet der glatte Lederstoff mit dem Flausch einen auffälligen Kontrast. Etwas extravaganter ist eine Jacke komplett aus Zottelfell*.

Deshalb sind Mützen & Co. aus Kunstfell angesagt

Mit dem Puschel-Stoff werden nicht nur Jacken und Mäntel geziert, auch Accessoires dürfen 2023 flauschen. Besonders auf unseren Köpfen macht sich Kunstfell gut, immerhin ist der Stoff besonders weich und wärmend. Einem simplen Outfit mit klassischem Mantel, gerader Jeans und Stiefeln kann diese Kopfbedeckung das gewisse Etwas verleihen.

Anfänger versuchen sich etwa an einem Stirnband mit Kunstfell*, wer es auffälliger mag, greift direkt zum Leoprint-Hut aus Kunstfell*.

Vorsicht: Bei dem Styling des auffälligen Materials kommt es auf Kontraste an. Ein Kunstfellhut zur -jacke kann schnell zu viel sein. Setzen Sie beim Styling auf unterschiedliche Materialien und Passformen.

Überall Flausch: So kombinieren Sie Fell-Accessoires

Mit Accessoires aus Fellimitat bringen Sie den Trend-Stoff ganz einfach in den eigenen Style. Neben Hüten & Co. gelingt das Styling mit einer Kunstfell-Umhängetasche* – diese ist praktisches Accessoire und modisches Statement in einem.

So geht’s: Zum Outfit mit Pullover, Jeans und Stiefeln passt ein schicker Mantel. Zum fließenden Mantel bildet die Flausch-Tasche einen Kontrast und verleiht dem Basic-Look etwas Pep – das Styling ist komplett.

Mit diesen Teilen zieht Faux Fur in Ihre Garderobe ein

Kleidung mit Kunstfelldetails oder komplett aus dem flauschigen Imitat ist im Moment überall zu finden. Designer setzen auf das voluminöse Material, um Ihrer Wintergarderobe etwas mehr Kontraste zu verleihen. Wir lieben den Flausch-Stoff, denn Mantel, Jacke oder Accessoire aus Kunstfell verleihen jedem Outfit ganz leicht ein stylisches Highlight.

Sie sind noch nicht von dem Fellimitat überzeugt? Denken Sie an die Vorteile: Die Herstellung des Faux Fur kommt ohne Tierleid aus, ist besser für die Umwelt, leichter zu reinigen und günstiger. Mittlerweile lassen sich auch zahlreiche Kunstfell-Stücke finden, die hochwertig und täuschend echt aussehen.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.