Emotionaler Post am „Tag der Sternenkinder“

Fiona Erdmann denkt an ihr „Sternenkind“: Vor ein paar Tagen wäre es zur Welt gekommen

Fiona Erdmann erinnert an ihr Sternenkind, das sie im Mai 202 verloren hat.
Fiona Erdmann erinnert an ihr Sternenkind, das sie im Mai 202 verloren hat. © dpa, Monika Skolimowska, exa cul

Fiona hätte ihren Sohn so gerne kennengelernt

Im Mai 2021 meldete sich Fiona Erdmann mit schrecklichen Neuigkeiten bei ihren Instagram-Followern. Die 32-Jährige hatte in der 18. Schwangerschaftswoche ihr Kind verloren. Ihr Sohn Leon hätte einen kleinen Bruder bekommen. Am 15. Oktober“, dem „Tag der Sternenkinder“, erinnert Fiona mit bewegenden Worten an ihren verlorenen Sohn, der jetzt auf der Welt gewesen wäre.

Fiona ist sich sicher, das sie ihren „kleinen Schatz“ wiedersieht

Zu einem Throwback-Bild aus dem März 2021, auf dem Fiona noch glücklich ihren Babybauch hält, schreibt sie: „Vor ein paar Tagen wäre übrigens der ET für unser kleines 2tes Wunder gewesen. Wie schön es doch gewesen wäre, hätten wir ihn kennenlernen dürfen. Aber ich bin ganz sicher dass die Seele unseres kleinen Schatzes wiederkommt. Wer weiß, vielleicht sogar schon ganz bald. Ich glaube ganz fest dran, dass er einfach noch nicht bereit war und wieder kommt.“ Sie schickt eine Umarmung an alle anderem „Sternen-Mamis“ in die Welt und schreibt dazu: „Ihr seid nicht allein.“

Im August hatte Fiona Erdmann zum ersten Mal über die Beerdigung ihres Sternenkindes gesprochen, wie wir im Video zeigen.

So hat sie ihr Sternenkind verabschiedet
00:30 Min

So hat sie ihr Sternenkind verabschiedet

„Bauer sucht Frau“-Star Anna Heiser trauert ebenfalls um ihr „Sternchen“

Auch „Bauer sucht Frau“-Star Anna Heiser hatte sich am „Tag der Sternenkinder“ bei Instagram gemeldet und mit emotionalen Worten an ihr „Sternchen“ erinnert. „Es sind genau 1 Jahr, 9 Monate und 8 Tage seit meiner Fehlgeburt vergangen und der Schmerz ist immer noch da", schreibt Anna. Sie werde dieses Kind immer vermissen: „Die Zeit heilt nicht alle Wunden. Man lernt mit dem Verlust zu leben". (csp)