'Fifty Shades of Grey': Jamie Dornan und Dakota Johnson sprechen über den intimen Dreh

"Fifty Shades of Grey": Filmpremiere des dritten Teils
"Fifty Shades of Grey": Filmpremiere des dritten Teils 00:00:44
00:00 | 00:00:44

Endlich der Höhepunkt: ‘Befreite Lust‘ feiert Premiere

Nach drei Jahren, 344 Filmminuten und fünf goldenen Himbeeren ist es soweit: Das weltweite Phänomen 'Fifty Shades' neigt sich dem Ende zu. Der letzte Teil des Erotikdramas flimmert seit dem 8. Februar über die deutschen Kinoleinwände. Bei der Premiere in Paris waren die beiden Hauptdarsteller dabei - und haben verraten, wie das Drehen der diversen Sexszenen im letzten Teil verlaufen ist.

Verschiedene Meinungen zum intimen Dreh von 'Fifty Shades of Grey 3'

Millionen von Frauen (und sicherlich auch ein paar Männer) haben sehnsüchtig auf diesen Tag hingefiebert: Endlich feiert der letzte Teil der Erotiksaga (Originaltitel 'Fifty Shades Freed') seine Premiere in Paris. Auf dem roten Teppich begrüßt Jamie Dornan seine Fans mit weit aufgeknöpftem Hemd, schlichtem Sakko und lässigem Dreitagebart. Dakota Johnson hingegen legt einen eleganten Auftritt in weißem Spitzenkleid und mit roten Lippen hin. Gemeinsam sehen die beiden einfach entzückend aus und bieten bereits einen Vorgeschmack auf das leidenschaftliche Finale.

Doch dass sich nicht alles, was im Film so ästhetisch und intim aussieht, sich auch wirklich so anfühlt, geben die beiden in Paris offen zu. Nach über drei Jahren voller Sexszenen sagt Dakota mit verstörtem Blick und Kopfschütteln nur: "Es wird nie einfacher…" Ihr männlicher Co-Star sieht das ein bisschen anders. Was er zu den Drehs der S&M-Sequenzen zu sagen hat, sehen Sie Im Video. Dort können Sie sich auch selbst ein Bild vom Auftritt der Darsteller machen.

Für Jamie Dornan ist entgültig Schluss

Obwohl die Trilogie rund um Christian Grey und Anastasia Steele jetzt beendet ist, gibt es zwei weitere Bücher von Autorin E.L. James. In diesen wird die Geschichte in Seattle aus der Sicht des Geschäftsmanns und BDSM-Liebhabers erzählt. Und auch sonst würden Spin-Offs des Erotikdramas sicherlich weitere Millionen in Hollywood einspielen. Doch Jamie Dornan hat seine Entscheidung bezüglich weiterer 'Shades of Grey'-Filme bereits getroffen: Im Interview mit Lorraine Kelly erklärt er, dass ihn die Rolle mittlerweile anstrengt und er nie wieder in das Hemd von Christian Grey schlüpfen will. "Ich bin einfach zu alt dafür", so der 35-Jährige.