Beunruhigendes Baby-Update

Fieber-Schock für Samira und Yasin aus "Love Island": So steht es um ihren Sohn

Samira und Yasin aus "Love Island"
Samira und Yasin haben einen kleinen Sohn, Malik © TVNOW / Stefan Gregorowius

Fieber-Schock für Samira und Yasin aus "Love Island"

Es ist ein beunruhigendes Baby-Update von Samira (24) und Yasin Cilingir (30). Das „Love Island“-Paar war am Vorabend stark alarmiert, denn ihr kleiner Malik hat hohe Fieber!

Ihr Sohn hatte zwischenzeitlich 41 Grad Fieber

Samira, die nach der Geburt ihres Sohnes Ende 2020 in Lebensgefahr schwebte, hatte keine guten Neuigkeiten für ihre Fans. Der ganzen Familie gehe es gerade gar nicht gut. Ihr Sohn Malik „hat auch Fieber und musste spucken“. Anschließend merkte sie, dass es auch ihr selbst immer schlechter ging. Nachdem sie einige Zeit nichts postete, kamen dann auf einmal Neuigkeiten von ihrem Ehemann. Yasin berichtet dann von fast 41 Grad Fieber bei Malik!

Das Posting setzte Yasin aus seinem Auto ab, während er auf seine Partnerin wartete. Denn Samira war unterdessen im Krankenhaus, wo sie ihren kleinen Sohn von einem Arzt untersuchen ließ. In einem anderen Posting hatte Maliks Mutter nämlich davon gesprochen, dass der kleine neben Fieber auch schweren Durchfall gehabt habe, der immer schlimmer geworden sei. Sie habe das einfach lieber im Krankenhaus checken lassen wollen.

Dass die Eltern nebenbei noch locker so viele Postings absetzen UND Malik sicher in die Obhut der Ärzte übergeben, ist dabei eigentlich schon eine Meisterleistung für sich.

Das Paar aus "Love Island"
Samira und Yasin in Sorge um ihren Sohn Malik. © Instagram

Über Nacht ging es Malik zum Glück besser

Nach dem Check durch den Onkel Doc ging’s ab nach Hause fürs erkrankte Trio. Diagnose: wohl ein Infekt. Mittlerweile sei Maliks Fieber gesunken.

"Gott sei Dank ist es über Nacht besser geworden", berichtete Yasin jetzt überglücklich. Maliks Fieber soll sich jetzt bei 38,5 Grad eingependelt haben. Erleichtert bedankt sich der liebende Papa bei seinen Fans für all die lieben Genesungswünsche. (nos)