Gerüchte um "Trooping the Colour"-Event

Queen Elizabeth II. nicht bei Geburtstagsparade? Darum traut Adels-Experte Michael Begasse der Story nicht

Verpasst die Queen ihre Geburtstagsparade?
01:33 Min

Verpasst die Queen ihre Geburtstagsparade?

Fährt ihr die Gesundheit buchstäblich in die Parade? Die „Trooping the Colour“-Militärparade hat Königin Elizabeth (96) seit 69 Jahren nicht verpasst, doch dieses Jahr soll sie aus gesundheitlichen Gründen fehlen. Zweifel an den Gerüchten hat jedoch RTL-Adelsexperte Michael Begasse (56). Wieso das so ist, erklärt er oben im Video.

Michael Begasse zu den Queen-Gerüchten
Michael Begasse zu den Queen-Gerüchten © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Eddie Mulholland / RTL

Plan B wäre "Horror" für die Queen

Zum 70. Thronjubiläum stehen zahlreiche feierliche Ereignisse in London an. So auch die Militärparade, eine feste britische Tradition. Bei der soll sich die Regentin laut „Independent“ in diesem Jahr jedoch von Prinz Charles (73), Prinz William (39) und Prinzessin Anne (71) vertreten lassen. Macht die Gesundheit der Monarchin also einen Strich durch die Rechnung?

Wie Royal-Kenner Begasse weiß, gäbe es theoretisch einen Plan B – einen Auftritt im Rollstuhl. Doch genau dagegen soll sich Elizabeth mit Händen und Füßen wehren. „Die Queen denkt, ‘wenn ich als Königin im Rollstuhl sitze, mich nicht bewegen kann, dann ist die Monarchie schwach’“, erzählt er RTL im Interview. Und: „Rollstuhl ist für die Queen Horror.“ Deswegen, so glaubt der Experte, werden wir Englands adeliges Oberhaupt wohl auch nie in einem solchen zu sehen bekommen. Zuletzt hatte die Königin mit Mobilitätsproblemen zu kämpfen. Immer öfter sah man sie auch mit Gehstock.

Ob Elizabeth doch noch zur Parade kommt? Im Moment ist alles noch offen, denn wie Begasse weiß: Das britische Königshaus setzt auf eine neue Kommunikationsstrategie. Auftritte der Royal werden vorab nicht mehr offiziell angekündigt. Grund? Die zahlreichen Terminausfälle der jüngeren Vergangenheit. Royal-Fans dürfen angesichts der neuen Kommunikationssituation des Palastes also noch hoffen. (nos)