VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

„Fast & Furious“: Jason Statham und Vin Diesel sorgen sich um Stuntman Joe Watts

Auch Vin Diesel steht unter Schock: Jason Stathams Sorge um verunglückten Freund
Jason Statham ist ein guter Freund des verunglückten Stuntmans © Mario Mitsis/WENN.com, WENN

Am Set von 'Fast & Furious 9' ist am Montag ein Stuntman schwer verletzt worden. Das nimmt auch seine Kollegen wie Jason Statham und Vin Diesel mit.

Schock am Set von 'Fast & Furious 9'. Am Montag 22. Juli war Vin Diesels (52) Stunt-Double Joe Watts bei einem Sturz aus rund zehn Meter Höhe schwer verletzt worden. Auch Jason Statham (51), der gerade den Spin-Off 'Fast & Furious: Hobbs & Shaw' promotet, zeigte sich geschockt.

Riss ein Sicherheitskabel?

Bei der Premiere des Films in London betonte Jason, dass Joe Watts einer seiner besten Kumpels in der Filmindustrie sei: "Es ist immer besorgniserregend, wenn jemand verletzt wird. Einfach schreckliche Nachrichten, wir wünschen ihm nur das Beste." Joe Watts hatte in den Warner Brothers Studios in der Nähe von London an 'Fast & Furious 9' gedreht, als es am Montagmittag zu dem Unglück kam. Angeblich sei ein Sicherheitskabel gerissen, dabei soll der Stuntman in die Tiefe gestürzt sein und sich am Kopf verletzt haben.

Jason Statham ehrt Stuntleute

Watts wurde umgehend mit einem Rettungshubschrauber in die britische Hauptstadt gebracht, er soll im Koma liegen. Die britische 'Sun' zitiert Zeugen, die bestätigen, dass auch Vin Diesel das Unglück gesehen hatte. Er soll aschfahl und den Tränen nahe gewesen sein. Mittlerweile lobt Jason Statham die Arbeit der Stuntleute am Set: "Sie sind die stillen Helden. Sie halten ihren Kopf hin, damit andere gut aussehen. Es ist ein selbstloser Job." Sicher drücken nicht nur Jason Statham und Vin Diesel Joe Watts die Daumen.

© Cover Media