VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Fan zahlt Rekordsumme für Indiana Jones-Hut

Fan zahlt Rekordsumme für Indiana Jones-Hut
Indiana Jones © BANG Showbiz

Indiana Jones-Requisit für fast 500.000 Euro verkauft.

Die Abenteuerfilmreihe, die in den 1980er Jahren entstand und weltweit große Erfolge feierte, begeistert noch heute zahlreiche Menschen. Ein Fan zahlte für seine Liebe zu dem Leinwandhelden nun einen ganz besonders hohen Preis.
In einem Londoner Auktionshaus wurde der Filzhut von Indiana Jones jetzt für einen Rekordpreis versteigert. Für die legendäre Kopfbedeckung von Schauspieler Harrison Ford zahlte ein Sammler sagenhafte 393.600 Pfund (umgerechnet circa 443.000 Euro). Der Hollywoodstar trug diesen im Film 'Jäger des verlorernen Schatzes'. Das Auktionshaus Prop Store hatte in der britischen Hauptstadt zur Versteigerung von mehr als 600 Objekten aus 150 Filmen und TV-Shows geladen. Das Markenzeichen des Abenteuerhelden aus dem Film von 1981 übertraf dabei alle Erwartungen: Vor der Versteigerung wurde der Preis nämlich auf 320.000 Pfund (umgerechnet circa 360.000 Euro) geschätzt. Für den Käufer ging damit ein echter Traum in Erfüllung, da er nun den handsignierten Kopfschmuck sein Eigen nennen kann.
Weniger beliebt war ein anderes Kultobjekt: Das pinke Hoverboard, mit dem Michael J. Fox alias Marty McFly in 'Zurück in die Zukunft' über einen See braust. Dieses erzielte nämlich "nur" den festgesetzten Auktionspreis von 30.000 Pfund (umgerechnet circa 34.000 Euro). Eine Requisite erwies jedoch überraschenderweise als Ladenhüter: Die Jacke von 'Star Wars'-Held Han Solo, der ebenfalls von Harrison Ford gespielt wurde. Die erreichte nicht das Mindestgebot von 500.000 Pfund (umgerechnet circa 563.000 Euro). Allerdings seien laut Aussage des Aktionshauses nach der Versteigerung noch Anfragen für das Stück eingegangen.

BANG Showbiz