Falsche Profile unterwegs

Fake beim Online-Dating: Tanja Tischewitsch ist stinksauer

Tanja Tischewitsch bricht Männerherzen
01:19 Min

Tanja Tischewitsch bricht Männerherzen

Tanja kriegt Nachrichten von fremden Typen

Online-Dating erlebt in Corona-Zeiten einen regelrechten Boom. Digitales Flirten ist angesagt wie nie. Doch es wird auch viel Schindluder mit falschen Profilen im Netz getrieben. Jetzt hat es auch TV-Sternchen Tanja Tischewitsch erwischt. Die 31-Jährige regt sich tierisch auf, dass sie ständig Nachrichten von fremden Männern erhält, weil Fake-Profile von ihr in verschiedenen Dating-Apps existieren. Tanjas kleine Wutrede gibt’s im Video. Da verrät sie auch, dass sie nur bei einem ganz speziellen Flirt-Portal aktiv ist.

„Das ist Fake“ - Tanja muss die Männerwelt enttäuschen

„Ich glaube, ich muss heute ganz vielen Männern das Herz brechen“, beginnt Tanja Tischewitsch ihr Insta-Video. Ja, die 31-jährige Mama ist Single und auf der Männer-Suche, wie sie noch unlängst in einem RTL-Interview verraten hat. Aber bei Dating-Apps wie „Bumble“ oder „Tinder“ ist Tanja nicht unterwegs. „Ich bin nicht bei Bumble angemeldet, das ist ein Fake“, stellt sie klar. Wegen der falsche Profile bekommt Tanja nun ständig Instagram-Nachrichten von fremden Typen, die sie kennenlernen möchten. Sehr zum Ärger der Ex-Dschungelcamperin. „Was labern die denn alle da? Ich kenne dich gar nicht. Ich habe noch nie was von dir gehört“, fragt sich Tanja.

Die echte Tanja Tischewitsch datet nämlich nur auf einer Plattform: „Da, wo die Schönen und Reichen sind“, wie sie oben im Video verrät.

weitere Stories laden