Sofort-Effekt

Eyeliner: Diese einfache Farben-Regel bringt Ihre Augen zum Leuchten

Eine Frau mit blauem Eyeliner
Diese Eyeliner bringen Ihre Augen zum Leuchten. © iStockphoto

Ihre Augenfarbe macht den Unterschied

Sie wollen Ihr Augen-Make-Up zur nächsten Party aufpeppen. Der einfachste Weg: Eine intensive Farbe. Sie wissen nicht, welche Farben Ihren Augen schmeicheln? Mit dieser Farben-Regel bringen Sie Ihre Augen zum Strahlen!

Braune Augen: Das sind die besten Farben Ihre Augenfarbe

Menschen mit braunen Augen werden sich bei der Farbauswahl definitiv nicht satt sehen, denn: Zu braunen Augen passt fast wirklich jede Farbe! Jedoch gibt es die ein oder andere Nuance, die Ihre braunen Augen noch intensiver hervorhebt.

Ihre Geheimwaffe:

  • Silber
  • Blau

Denn: Je kühler der Eyeliner-Farbton, desto intensiver wirken die braunen Augen. Die Magie der Farbkontraste. Auch Töne aus der Erd- und Beerenfamilie schmeicheln braunen Augenfarben und verleihen dem gesamten Blick eine wohlige Wärme.

Tipp: Auch Kajal können ebenfalls für Lidstriche genutzt werden!

Auf diese Farben sollten Sie verzichten:

  • Pastellfarben
  • Rot
  • Gelb

Wer seinen Look gezielt darauf abstimmt, kann zwar auch hier einen optischen Hit landen, die große Gefahr: Mit den genannten Farben wirken Menschen mit braunen Augen schnell blass und sogar kränklich. Gehen Sie im Zweifel auf Nummer sicher und nutzen Sie kalte Töne!

  • Einfache Farb-Regel zum Merken für braune Augen: Ihnen steht alles! Warme Töne schmeicheln Ihnen, Silber und Blau haben den größten Effekt!

Blaue Augen: Die passenden Farben für auffällige Blicke

Mit oder ohne Eyeliner: Blaue Augen stechen immer heraus! Was nicht heißen soll, dass es keinen ergänzenden Eyeliner gibt, der die blauen Augen zum Funkeln bringt! Für einen Flirty-Blick reicht oftmals ein klassischer schwarzer Eyeliner aus.

Der Kontrast zur blauen Farbe ist so stark, dass die Augen sofort anfangen zu strahlen. Auch Metallic-Farben wie Gold unterstützen das funkelnde Blau und machen den Blick noch intensiver.

Wenn Ihnen dunkle Eyeliner-Farben zu dezent sind, dürfen Sie es gern mit Orange versuchen. Richtig gehört: Das Farbspiel zwischen Blau und Orange lässt die blauen Augen deutlich herausstechen. Der Grund: Komplementärkontraste wirken besonders stark. Wichtig: Je dunkler die blauen Augen, desto stärker dürfen die Farbtöne sein!

Tipp: Einen Lidstrich zu ziehen ist oftmals gar nicht so einfach. Für den Anfang lohnen sich daher Eyeliner mit integrierter Lidstrich-Schablone wie der L’Oréal Paris Flash Winged Eyeliner.

Auf diese Farben sollten Sie verzichten:

  • Grün
  • Violett
  • Hellblau

Diese Farben bringen Ihre Augen nicht zum Vorschein. Sie sehen nicht schlecht aus, haben aber nur eine schwache unterstützende Wirkung für die Augen.

  • Einfache Farb-Regel zum Merken für blaue Augen: Dunkle Farben sind die sichere Bank, Orange ein echter Hingucker. Machen Sie einen Bogen um Grün, Violett und Hellblau.

Graue Augen: Diese Farben sind perfekt

Personen mit grauen Augen können sich beim Schminken ganz einfach an ihren eigenen Augen orientieren. Die meisten grauen Augen haben nämlich einen zusätzlichen Grün- oder Blaustich.

Daher empfiehlt es sich einen Eyeliner in den Farben Grün oder Blau zu verwenden, um den individuellen Ausdruck zu unterstreichen. Diese Farben bringen die Augen definitiv zum Vorschein. Haben Sie eher den Wunsch nach beerigen Tönen? – Nur zu! Farben wie dunkel Lila oder Rosa bis hin zu verschiedenen Erdtönen lassen Ihre Augen ebenfalls aufleuchten.

Auf diese Farben sollten Sie verzichten:

  • Pastellfarben
  • Helle Farbtöne

Die Farben geben den grauen Augen zu wenig Kontrast und bringen die sie nicht zum Leuchten.

  • Einfache Farb-Regel zum Merken für graue Augen: Heben Sie die Nuancen ihrer Augen mit passenden Farben hervor! Pastell- und andere helle Farbtöne liefern hingegen nicht die gewünschten Konstraste.

Grüne Augen: Diese Eyeliner stehen Ihnen besonders

Wer mit der seltensten Augenfarbe gesegnet ist, darf damit auf jeden Fall angeben! Für den Alltag eignen sich die Farben Grau, Braun und Lila. Diese Noten schmeicheln dem Grün und rücken die Augen durch den gezielten Einsatz in den Fokus. Wer – zu Recht – damit prahlen möchte, grüne Augen zu haben, verwendet Eyeliner in Pink oder Lila. Der Kontrast zum Grün ist super stark und intensiv. Damit reißen sie wirklich jeden Blick auf sich!

Auf diese Farben sollten Sie verzichten:

  • Gelb
  • Grün
  • Blau

Diese Farben unterdrücken die schönen grünen Augen und lassen sie zusätzlich matt wirken.

Einfache Farb-Regel zum Merken für grüne Augen: Grau, Braun und Lila sind Ihre Freunde! Besonders Lila – und auch Pink – hinterlassen dank des hohen Kontrasts einen bleibenden Eindruck.

Eyeliner für strahlende Augen

Dass der Eyeliner ein Must-have ist und in jedem Beautycase sein sollte, ist keine Frage! Zu wissen, welcher Eyeliner zu welcher Augenfarbe passt, vereinfacht das Schminken und bringt gleichzeitig viel Spaß. Trotz der Regeln dürfen Sie aber natürlich selbst entscheiden, welche Farbe Ihnen wirklich steht.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.