Ex-'Let's Dance'-Kandidat Faisal Kawusi führt Hass-Brief-Schreiber vor

Faisal Kawusi veröffentlich Hater-Schreiben
Da hat der Absender die Rechnung wohl ohne Faisal Kawusi gemacht. © RTL / Guido Schröder

So hatte sich das der Absender wahrscheinlich nicht vorgestellt

Es ist wohl genau die richtige Art mit dieser Form von Provokation umzugehen. Und der Verfasser dieses Briefes wird ganz sicher nicht damit gerechnet haben, dass sein Schreiben auf der Facebookseite von Comedian Faisal Kawusi landen und er zum Gespött im Internet werden würde.

Denn in dem Brief – adressiert an die Fanpost-Adresse des 'Let’s Dance'-Kandidaten - beschimpft der selbst ernannte "deutsche 'Let’s Dance'-Fan“ Faisal Kawusi aufs Äußerste. Doch anstatt den Brief verärgert in den Müll zu schmeißen, zückte der 25-Jährige den Rotstift und korrigierte die zahlreichen Rechtschreibfehler des Absenders. Als Note verpasste Faisal ihm eine glatte 6 und kommentierte den Brief mit "Toll gemacht! LG dein Vater Faisal Kawusi“.

Der Post wurde bereits knapp 500 Mal geteilt. Über 1500 Menschen kommentierten das Foto. "Hmm, eine der beiden Moderatorinnen ist Holländerin. In der Jury sitzen eine gebürtige Südafrikanerin, ein Spanier und ein Kubaner. Unter den ProfitänzerInnen finden sich u.a. Menschen mit italienischen, rumänischen, polnischen und russischen Wurzeln. Wenn es nach diesem strammen DEUTSCHEN geht, findet die Sendung nächstes Jahr dann wohl nur noch mit Daniel Hartwich, Kathrin Menzinger, Christian Polanz und Robert Beitsch statt?“, schreibt Floh Hessler unter das Bild. Und dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen.