Ex-GNTM-Star Neele Bronst will Baby alleine großziehen: „Meine Liebe reicht!“

Neele Bronst
Neele Bronst mit ihrem kleinen Söhnchen. © Instagram

Neele Bronst kümmert sich allein um ihren Sohn

Ex-GNTM-Model Neele Bronst (24) ist kürzlich zum ersten Mal Mama eines Söhnchens geworden. Die erste Zeit gemeinsam mit dem Neugeborenen, immer ganz besonders für frisch gebackene Eltern. Die 24-Jährige ist jedoch alleinerziehend und gibt auf Instagram jetzt offen zu, dass das nicht immer leicht für sie ist. Trotzdem ist sie sich sicher, dass ihrem Kleinen die Nähe seines Vaters nicht fehlt: „Meine Liebe reicht!“

Neele Bronst ist nach der Geburt ihres Sohnes auf sich allein gestellt

Erst vor rund fünf Tagen ist Neele zum ersten Mal Mama geworden. Zeit zum Verschnaufen nach ihrer schweren Geburt hat die 24-Jährige allerdings nicht, da sie sich ganz allein um ihr Baby kümmern muss. Eine kräftezehrende Phase für die junge Mutter, die bereits so kurz nach der Geburt ihr Ausgangsgewicht von 62,9 Kilogramm zurück hat. Der Grund: Als Single-Mami kommt sie selbst in den Phasen, in denen ihr Kleiner schläft, nicht dazu, zu essen.

Haushalt und ihr Job als Influencerin fordern in diesen Zeiten ihre volle Aufmerksamkeit, erzählt sie auf Instagram. Denn Mutterschutz, den arbeitende Frauen normalerweise nach der Geburt einlegen, gibt’s für die 24-Jährige nicht. „Ich bin selbstständig, das bedeutet, ich habe kaum einen Anspruch auf irgendwelche Zuschüsse“, erklärt sie ihren Followern ehrlich. „Ich habe laufende Verträge, auf die ich quasi angewiesen bin, um für mich und den Kleinen sorgen zu können.“

Neele Bronst: "Ich werde das alles allein hinbekommen"

Doch nicht nur der neue Mami-Alltag, auch psychische Faktoren schlagen Neele aktuell auf den Appetit. „Unabhängig davon, dass ich glücklich bin, dass ich mein Kind in den Armen habe, gibt es äußere Umstände, die mich wirklich quälen und mir wirklich zu schaffen machen.“ Darüber, welche Umstände das sind, spricht die 24-Jährige nicht. Trotz aller Widrigkeiten bleibt sie dann aber trotzdem positiv. „Ich genieße die Zeit mit meinem kleinen Schatz alleine und ich werde das auch alles allein hinbekommen“, erklärt sie ihren Followern in einer Frage-Antwort-Runde.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Neele unangenehme Themen offen anspricht. Schon während der Schwangerschaft hatte sie gestanden, nicht gerne schwanger zu sein und sich gewünscht, ihren Körper bald wieder für sich allein zu haben.