Ex-DSDS-Jurorin Shirin David gefällt ihre neue Nase besser als ihren Followern

Shirin David nach der Nasen-OP
00:54 Min Shirin David nach der Nasen-OP

Shirin David: Nicht alle Fans teilen ihre Freude

Shirin David ist unglaublich stolz und vor allem eines: glücklich. Vor zwei Wochen hatte sie bei Twitter angekündigt, sich einer Nasen-OP zu unterziehen. Am Sonntag war es dann so weit und die YouTuberin postete ihre neue Nase auf Instagram. Aber irgendwie will der Funke der Begeisterung nicht auf jeden Fan überspringen.

Ihre Nasescheidewand musste begradigt werden

Es war nicht ihre erste OP an der Nase. Der erste Eingriff ist schiefgelaufen, es gab Komplikationen. Daher musste sich der Instagram-Star ein zweites Mal unters Messer legen. Dabei wurde ihre Nasescheidewand begradigt und die Stupsnase gekürzt. Scheinbar mit großem Erfolg. Die 23-Jährige ist vollkommen begeistert von dem Ergebnis, wie man auf ihrem Instagram-Profil sehen kann. "Ich halte meine süße kleine neue Nase gen Sonne auf Mykonos", postete Shirin zu einem Schnappschuss.

Ihre Follower sind verwirrt

Shirin David wandte sich vor ihrer Operation an ihre Twitter-Follower und kündigte den großen Schritt an: "Ich weiß, ihr werdet mich alle hassen, weil ich es jetzt echt mache, aber heute ist der Tag aller Tage." Teilweise sollte sie mit dieser Vermutung Recht behalten. Denn auf die neue Nase reagieren nicht alle Bewunderer mit Begeisterung. Da schreibt einer zum Beispiel: "Ganz ehrlich die neue Nase sieht aus wie davor! Keine Ahnung, was der Chirurg in der Narkose gemacht hat... aber alles andere als die Nase." Schaut man nur flüchtig auf die Fotos, stimmt die Vermutung auch – keine Frage. Doch nach zwei Wochen ist das frisch gemachte Riechorgan auch noch deutlich angeschwollen.

Shirin David lässt sich von niemandem die Nase kaputtreden

Doch genau das ist es, was Shirin David sich gewünscht hat, wie sie in einer Insta-Story andeutete: "Menschen um mich herum sehen kaum einen Unterschied und dafür bin ich so dankbar."

Und am Ende zählt doch sowieso, was Shirin selbst glücklich macht.