Ex-DSDS-Jurorin polarisiert wieder

Shirin David: Feiert die Rapperin im neuen Song „Lieben wir“ ihr Coming-out als bisexuell?

Shirin David - feiert sie mit dem Song "Lieben Wir" ihr Coming-out?
Shirin David - feiert sie mit dem Song "Lieben Wir" ihr Coming-out? © dpa, Gerald Matzka, gma tba

Bei diesem Song hören alle genauer hin!

Shirin Davids neue Single „Lieben wir“ feiert am 2. Juli Premiere. Haben Sie schon reingehört? Die Rapperin singt in dem Song: „Die fragen mich schon wieder, ob ich bi bin, B steht für Bambi (...)“. Feiert die Ex-DSDS-Jurorin hier möglicherweise ihr Coming-out als bisexuell? Oder ist es nur PR? So oder so – man redet drüber.

„Vielleicht hab ich ein Boy, vielleicht sind es auch zwei. Oder drei Girls, alles könnte sein“ 

In „Lieben wir“ singt Shirin außerdem: „Vielleicht hab ich einen Boy, vielleicht sind es auch zwei. Oder drei Girls, alles könnte sein“ und polarisiert damit. Nur 20 Stunden nach seiner Premiere hat der YouTube-Clip schon 800.000 Klicks.

Einige Medien fragen sich nun, ob es ein Coming-out sein könnte – andere glauben eher nur daran, dass Shirin damit ihren Support für die LGBTQ+-Gemeinde deutlich machen will – es wäre ein klares Statement nur kurz nach dem weltweiten im Juni stattfindenden „Pride“-Month.

Was wirklich hinter Shirins Songtext steckt, wird die Sängerin hoffentlich bald aufklären.

LGBT, queer, trans: Wir erklären die wichtigsten Begriffe

Video: So krass hat sich Shirin David verändert

So krass hat sich Shirin David verändert
03:09 Min

So krass hat sich Shirin David verändert