Ex-„Bachelorette“-Kandidat Johannes Haller nimmt Freundin Yeliz in Schutz

Johannes Haller nimmt Yeliz Koc in Schutz
Bei Johannes Haller und Yeliz Koc kriselt es © imago/Gartner, SpotOn

Hasskommentare auf Instagram

Johannes Haller (31) hat sich auf Instagram zu den Gerüchten um seine Beziehungkrise mit Yeliz Koc (25) geäußert. Zuvor hatte Koc verraten, dass es gerade nicht gut läuft zwischen dem Paar, das sich bei "Bachelor in Paradise" kennengelernt hatte. Sie müsse sich darüber klar werden, "ob ich das überhaupt will, ob er das denn überhaupt noch will."

"Eine sehr zarte Pflanze, die ich in der Vergangenheit oft vernachlässigt habe!"

In einem langen Text nimmt Haller seine Freundin nun vor den vielen negativen Kommentaren in Schutz. Er sei enttäuscht darüber, "wie viele sich hier ein Urteil über Yeliz erlauben." Konkret wird er beim Thema Gewalt: "Ja, sie hat damals dem Bachelor eine gewischt, aber sie ist alles andere als gewalttätig! Sie ist eine sehr zarte Pflanze, die ich in der Vergangenheit oft vernachlässigt habe!"

Der Alltag hat sich eingeschlichen

Weiter beschreibt Haller, dass sich der Alltag in die Beziehung eingeschlichen habe und die Probleme daher kämen: "Manchmal merken wir nicht, wie wir mit vielen kleinen Stichen unbewusst unserem Partner Stiche im Herz zufügen, die eine Narbe hinterlassen." Die Liebe von Yeliz zu ihm hätte sich verändert, "weil sie den ganzen Druck von Außen alles mit sich selbst ausgemacht hat, um mich zu schützen". Gerade deshalb würden ihn die bösen Kommentare belasten. Zum Schluss bittet Haller seine Fans daran zu denken, dass sich der Hass im Internet durch so etwas immer weiter verbreiten werde.

spot on news

Liebes-Krise bei Johannes Haller und Yeliz Koc
00:44 Min Liebes-Krise bei Johannes Haller und Yeliz Koc