Ex-Bachelorette Jessica Paszka bereut ihre unüberlegten Schönheitsoperationen

Jessica Paszka zeigt Folgen ihrer Beauty-OPs!
01:21 Min Jessica Paszka zeigt Folgen ihrer Beauty-OPs!

Sie bereut den OP-Marathon

Ex-Bachelorette Jessica Paszka (28) träumte von einem perfekten Körper. Mit gerade mal 19 Jahren legte sie sich zum ersten Mal unters Messer, um sich Fett absaugen zu lassen. Es folgten Brust-OP und Po-Lift. Warum sie mit dem OP-Marathon angefangen hat und mit welchen Folgen sie bis heute zu kämpfen hat, sehen Sie im Video.

"Ich habe die ein oder andere OP gemacht, die nicht nötig war"

Auf ihrer Instagram-Seite spekulierten Fans immer wieder, ob an Jessicas Körper wirklich alles echt sei. Um den Gerüchten ein Ende zu setzen und um junge Frauen zu warnen, machte die 28-Jährige ihre Schönheits-Operationen vor Kurzem öffentlich und gesteht jetzt im Interview mit RTL Exclusiv: "Ich habe die ein oder andere OP gemacht, die nicht nötig war."

Glücklicher sei sie nicht davon geworden - im Gegenteil. Insgesamt 17.000 Euro steckte Jessica in ihre Operationen, zuletzt in ein "Brazilian Butt Lifting". Es war nach eigenen Angaben die schmerzhafteste OP für die ehemalige Bürokauffrau. Danach konnte sie nicht einmal sitzen. Rückblickend hätte sie sich nie unters Messer legen sollen. "Ich wünschte, dass meine Eltern das niemals zugelassen hätten", sagt Jessica. 

Heute ist die 28-Jährige mit sich und ihrem Körper im Reinen. Sie strahlt von innen heraus und das schafft kein Beauty-Doc dieser Welt!