Ex-"Bachelor" Leonard Freier: Hochzeitsnacht mit seiner Caona ging gehörig daneben

Leonard Freier hat im Juni 2018 seine Caona geheiratet
Leonard Freier hat im Juni 2018 seine Caona geheiratet © imago/Future Image, Frederic Kern, imago stock&people

Leonard Freier plaudert Intimes aus

Leonard Freier packt über seine Hochzeitsnacht aus! Der Ex-"Bachelor" gab seiner großen Liebe Caona im vergangenen Monat auf Schloss Wulkow in der Nähe von Berlin das Ja-Wort. Im Interview mit 't-online.de' verrät der 33-Jährige, dass die Trauung nicht romantischer hätte sein können und wie die Hochzeitsnacht ablief. 

"Eigentlich trinke ich gar keinen Alkohol"

"Wir hatten ein Schloss nur für uns. Die Trauung war wunderschön auf einer grünen Wiese im Freien. Unsere Gäste haben alle in dem Schloss übernachtet und konnten deswegen ganz lange mit uns feiern. Die sind teilweise auch schon zwei Tage eher angereist, so dass wir das ganze Wochenende miteinander gefeiert haben", schildert Leonard Freier.

Gänzlich enttäuschend entpuppte sich hingegen die Hochzeitsnacht. "Ich kann mich nur noch daran erinnern, dass ich um halb vier betrunken im Bett lag", gesteht der Ex-"Bachelor". Wie war das nur passiert? "Eigentlich trinke ich gar keinen Alkohol. Allerdings musste ich natürlich mit allen Gästen anstoßen. Deswegen fiel die Hochzeitsnacht auch aus."

Als glücklich verheirateter Mann weiß der Unternehmensberater inzwischen: "Man muss manchmal Umwege gehen, um ans Ziel zu kommen." Denn mit Caona zog Leonard bereits eine Tochter groß, als er sich beim 'Bachelor' anmeldete, um die Partnerin fürs Leben zu finden. Doch der Star versichert, dass die Liebe des Paares nun nur noch stärker sei: "Es ist jetzt noch viel schöner. Man weiß, was man aneinander hat und man weiß, wie wertvoll der andere ist. Ich bin so glücklich, jetzt mit ihr eine Familie zu sein. Ich finde, die Trennung hat uns gut getan."

BANG Showbiz