Ewan McGregors Onkel war gegen seine Rolle in "Star Wars"

Ewan McGregor: Sein Onkel wollte ihm 'Star Wars' ausreden
Ewan McGregor hat gut gemeinten Rat erhalten © Christian Charisius/picture-alliance/Cover Images, WENN

Schauspieler Ewan McGregor sollte auf keinen Fall Obi-Wan Kenobi spielen – wenn es nach seinem Onkel Denis Lawson gegangen wäre.

Ewan McGregor (48) wurde 1999 für Episode 1 des legendären Weltraumspektakels 'Star Wars' verpflichtet. Der gebürtige Schotte übernahm die Rolle des Obi-Wan Kenobi, die er in zwei weiteren Filmen einnahm und die er auch in einem Serien-Spin-off für Disney+ noch einmal spielen soll. Doch fast wäre alles anders gekommen.

Ewan McGregors Onkel hat es gut gemeint

Ein Familienmitglied von Ewan hatte nämlich starke Bedenken und versuchte den Darsteller zu überreden, das Angebot von George Lucas auszuschlagen. Bei eben jenem Familienangehörigen handelte es sich um Denis Lawson, der ebenfalls Schauspieler ist und in den Episoden 4 bis 6 Wedge Antilles gespielt hatte. Seine Erfahrungen mit 'Star Wars' waren allerdings nicht sonderlich positiv, und Denis befürchtete, sein Neffe könnte eine ähnlich miserable Zeit haben. Im Interview mit der 'Today'-Show erinnerte sich Ewan: "Mein Onkel ist in allen drei dieser Filme, und er hat sie immer schulterzuckend abgetan. Er hat ein paar Wochen an den Filmen gedreht, saß in einem Raumschiff aus Karton in den Elstree-Studios, oder wo auch immer sie die Streifen in London gedreht haben. Trotzdem hatte er eine riesige Schar von Fans. Das hat ihn ziemlich genervt."

Es hat doch Spaß gemacht

Doch Ewan hörte nicht auf seinen Onkel, der ihn anflehte, die Rolle des Obi Wan Kenobi auszuschlagen: "Je näher der Drehstart heranrückte, desto leidenschaftlicher wurde ich. Ich bin sehr froh, dass ich es gemacht habe. Es war interessant, ein Teil davon zu sein." Ob die geplante Spin-off-Serie auf Disney+ tatsächlich Realität wird, steht derzeit noch in den Sternen, denn die Produktion ist aufgrund von Problemen mit den Drehbüchern erst einmal gestoppt worden.

© Cover Media