Erster Vorgeschmack auf Joaquin Phoenix als "Joker"

Auf Instagram ist ein kurzes Video zu sehen, in dem Joaquin Phoenix erstmals auch in vollem "Joker"-Make-up zu sehen ist.
Joaquin Phoenix bei der Premiere von "The Sisters Brothers" © imago/Future Image, Regina Wagner, imago stock&people

Der neue "Joker" wird erstmals im Video gezeigt

Regisseur Todd Phillips (47) und das Filmstudio Warner Bros. wecken weiter Fan-Vorfreude. Nachdem unlängst ein erstes Foto von Joaquin Phoenix (43) als Antagonist des noch unbetitelten "Joker"-Films veröffentlicht wurde, präsentierten sie den Gegenspieler von "Batman" nun auch im Bewegtbild.

Joaquin Phoenix wird von "Arthur" zum "Joker"

Auf Instagram ist ein kurzes Video zu sehen, in dem Joaquin Phoenix erstmals auch in vollem "Joker"-Make-up zu sehen ist. Der Clip lässt erahnen, mit wie viel düsterem Wahnsinn die Fans der "Batman"-Reihe rechnen dürfen.

Der neue "Joker"-Film ist "eine Charakterstudie"

Zu den Klängen des Songs "Laughing" von The Guess Who fährt die Kamera darin immer näher an den von Joaquin gespielten "Arthur" heran, über den nach und nach das "Joker"-Konterfei projiziert wird. Und plötzlich steht er in voller Montur da und das diabolische Grinsen weicht einem Mörderblick.

Beim "Joker"-Film handele es sich um "die Erforschung eines Mannes, der von der Gesellschaft missachtet wird. Es ist nicht nur eine Charakterstudie, sondern auch eine warnende Geschichte", zitiert die US-Seite "Variety" den Co-Autor Scott Silver (54). Angeblich soll auch Robert De Niro (75) darin mitspielen und eine tragende Rolle an der Entstehung des "Jokers" innehaben. 

Joaquin Phoenix tritt in große Fußstapfen

In den USA soll der Film am 4. Oktober 2019 in die Kinos kommen, ein deutscher Starttermin ist noch nicht bekannt.

Joaquin Phoenix tritt in große Fußstapfen: Heath Ledgers legendär gute Verkörperung des "Jokers" im Film "The Dark Knight" brachte diesem 2009 posthum einen "Oscar" als bester Nebendarsteller ein. Und auch Jared Leto (46) spielte einen sehr überzeugenden "Joker" im Film "Suicide Squad".

spot on news