Erster Solo-Auftritt von Herzogin Meghan und Queen Elizabeth II.: Das stand auf dem Programm

Meghan Markles erster Solo-Auftritt mit der Queen

Meghan Markles erster Solo-Auftritt mit der Queen

Gute Stimmung zwischen Herzogin Meghan und der Queen

Die Königin und die Herzogin sind angekommen! Am Donnerstag haben Herzogin Meghan (36) und Queen Elizabeth II. (92) den Nordwesten von England erreicht. Gleich nach der Ankunft twitterte der Kensington Palast ein erstes Bild. Die beiden royalen Damen sind zum ersten Mal alleine unterwegs und hatten sich für ihre erste gemeinsame Reise auf ihre Art und Weise in Schale geworfen.

Royale Robe für den großen Tag

Die britische Monarchin trug einen limonengrünen Mantel von Stewart Parvin und einen farblich passenden Hut von Rachel Trevor Morgan. Die Ehefrau von Prinz Harry (33) hatte sich hingegen für ein farblich etwas neutraleres Outfit entschieden. Die 36-Jährige trug ein hellbeiges Bleistiftrock-Kleid und Cape-Top von Givenchy.

Das steht auf dem Programm

Die beiden entstiegen dem royalen Zug in der Grafschaft Cheshire, die circa 320 Kilometer von London entfernt liegt. Die Nacht hatten Meghan und die Queen auf Schienen verbracht. Der Zug ist eines der liebsten Fortbewegungsmittel der 92-jährigen Königin, wenn sie auf größere Reisen geht.

Erster Stopp war die Mersey Gateway Bridge, dort trafen die Damen auf die Architekten, Planer und Vertreter der Gemeinde. Elizabeth II. eröffnete die Brücke feierlich. Als nächstes stand das Theater Storyhouse in der Nähe von Chester auf dem Plan. Letzter Termin war ein Mittagessen in der Chester Town Hall mit ausgewählten Bürgern.

spot on news