Erster Meilenstein: Wie geht es für Harry und Meghan Markle weiter?

Erster Meilenstein: Wie geht es für Harry und Meghan Markle weiter?
Meghan Markle bei den Invictus Games © imago/i Images, SpotOn
Anzeige:

Das passiert bei der Verlobung

Die Eröffnung der Invictus Games in Toronto, Kanada, war ein besonderes Ereignis für Prinz Harry (32) und US-Schauspielerin Meghan Markle (36). Zum ersten Mal besuchten die beiden gemeinsam eine offizielle Veranstaltung. Auch wenn Markle in einigen Metern Abstand (18 Sitze und vier Reihen) beim "normalen" Publikum sitzen musste. Der Grund: Harry und Meghan sind noch nicht verlobt und dürfen deshalb öffentlich nicht nebeneinander Platz nehmen. Wenn Harry tatsächlich irgendwann verlobt ist, erfährt das die Öffentlichkeit aber nicht erst durch den Sitzplatz. Und auch nicht durch die Klatschpresse...

Das britische Königshaus wird die Nachricht der Verlobung offiziell machen. Falls Harry seiner Meghan schon einen Antrag gemacht haben sollte, wüssten davon wohl nur die engsten Vertrauten. Harrys Bruder William (35) und seine Frau Kate (35) konnten ihre Verlobung immerhin über mehrere Wochen geheim halten. Am 16. November 2010 wurde die Nachricht morgens vom Palast verkündet. Anschließend folgte ein Foto-Termin des Paares und ein TV-Interview - das erste Mal, dass sich Kate in der Öffentlichkeit zu Wort meldete. Und das nach acht Jahren Beziehung. In dem Interview verriet William, dass er bereits im Oktober um die Hand seiner Freundin angehalten hatte.

Elegantes Outfit

Da der britische Palast Wert darauf legt, ist wohl auch für Harrys Verlobung ein ähnliches Prozedere vorgesehen. Bis dahin können der Prinz und die Schauspielerin noch ein wenig Privatsphäre genießen. Auch wenn "Mail Online" schon einen offiziellen britischen Bodyguard bemerkt haben will, der bei den Invictus Games ein Auge auf Markle geworfen habe. Auf der Tribüne war sie in einem schlichten, aber eleganten Outfit zu sehen: Über ihren Schultern hing eine lila-farbene Lederjacke der Marke Mackage (kostet 690 Dollar), die auf ihr burgunderfarbenes "Beaune Dress by Wilfred" vom Label Aritzia abgestimmt war.

Ihre schwarzen Haare trug sie dazu offen. Ein paar schmale Goldringe zierten ihre rechte Hand. Am linken Handgelenk trug sie ein dünnes Goldkettchen, an den Füßen nudefarbene Pumps von Jimmy Choo. Auch wenn Markle nicht neben Harry sitzen durfte, sollen die beiden die Eröffnungszeremonie angeblich später gemeinsam durch einen Hinterausgang verlassen haben. Viel Zeit hat der Royal aber momentan nicht für seine Freundin, obwohl er sich in ihrer Wahlheimat Toronto aufhält. Im Rahmen der Invictus Games nimmt Harry viele offizielle Termine wahr.

War Harry am "Suits"-Set?

Allerdings soll sich der 32-Jährige schon ein paar Tage länger in der kanadischen Stadt aufhalten. Und unter anderem das Set von "Suits" besucht haben. In der TV-Serie spielt Markle seit Beginn an die Rolle der Rachel. Ihr Prinz traf laut dem "Hello!"-Magazin nun Cast und Crew. "Alle waren total aufgeregt", wird ein Insider zitiert. Und vielleicht gibt es in Toronto auch doch noch einen öffentlichen Auftritt, bei dem das glückliche Paar gemeinsam vor die Kameras tritt? Spätestens dann dürfte auch die Verlobungs-Nachricht nicht mehr lange auf sich warten lassen.

spot on news