Erster gemeinsamer Auftritt: Brigit Schrowange und Frank Spothelfer beim Bambi 2017

Birgit Schrowange und Freund Frank Spothelfer beim Bambi 2017
Es ist ihr erster gemeinsamer Auftritt: Birgit Schrowange und Freund Frank Spothelfer beim Bambi 2017 in Berlin. © 2017 Getty Images, Andreas Rentz

Birgit Schrowange und Frank Spothelfer beim Bambi 2017

Erst am Mittwoch [15. November] ließ Birgit Schrowange die Liebes-Bombe platzen, einen Tag später stand sie mit ihrem neuen Partner Frank Spothelfer bei der Bambi-Verleihung auf dem roten Teppich. Dass sie damit zu den beliebtesten Objekten der Fotografen gehören würden, war den beiden im Vorfeld natürlich klar. "Wir kennen uns jetzt ja auch schon ein paar Monate und da möchte man seinen Partner halt auch auf so schöne Events mitnehmen", so Schrowange im Interview mit VIP.de. 

Frank Spothelfer: "Ich kannte sie noch vage"

Er sei aufgeregt gewesen, vor seinem ersten öffentlichen Auftritt, gibt Frank Spothelfer zu: "Birgit hat mich vorgewarnt, dass es ein großes Blitzlichtgewitter geben würde und so war es dann tatsächlich auch“, erzählt der Diplom-Ingenieur. Aber abgeschreckt hat es den 51-Jährigen nicht. "Beim zweiten Mal ist es dann bestimmt einfacher."

Dabei kannte Spothelfer die RTL-Moderatorin vor ihrem Kennenlernen gar nicht. "Wirklich nicht. Ich kannte sie noch vage aus ihren alten Zeiten beim ZDF, aber das war es." Ganz im Gegensatz zu seiner Mutter, denn die kannte Birgit aus dem Fernsehen. "Sie sagte sofort: 'Die passt zu dir'. Und die Meinung der Mutter ist doch mit das Wichtigste," lacht Spothelfer glücklich. Und auch die Kinder der beiden verstehen sich untereinander: "Mein Sohn hat seine jüngere Tochter schon kennengelernt und die verstehen sich gut", so Schrowange. 

Das waren die Tuschel-Pärchen beim Bambi 2017
Das waren die Tuschel-Pärchen beim Bambi 2017 00:00:45
00:00 | 00:00:45

Moderatorin Birgit Schrowange war über zehn Jahre Single

Über zehn Jahre war die 59-Jährige Single: "Ich wollte halt nie einen Kompromiss-Mann haben. Natürlich habe ich mich mit anderen Männern getroffen, aber da war halt nie der Richtige. Und wir beide haben uns getroffen und es hat sofort gepasst", schwärmt sie. Schon beim zweiten Treffen habe Schrowange gemerkt, dass da mehr ist als bei allen anderen Männern zuvor.

Birgit Schrowange: "Ich bin nicht die, für die du mich hältst"

Birgit Schrowange und Frank Spothelfer
Im Selfie-Modus: Birgit Schrowange und Frank Spothelfer auf der Bambi Aftershow-Party. © RTL interactive

Das Kennenlernen der beiden fiel ausgerechnet genau in die Zeit, in der Birgit öffentlich nur mit einer Perücke herumlief. Darunter ließ sie sich ihre grauen Haare wachsen, die sie im September 2017 zur großen Überraschung in aller Öffentlichkeit präsentierte. 

"Ich habe die ganze Zeit überlegt, wie ich ihm das jetzt sage. Nach dem dritten Treffen habe ich dann gesagt: "'Ich bin nicht die, für die du mich hältst'. Und er dachte wahrscheinlich, ich bin ein umgebauter Mann", lacht die 59-Jährige. Bei einem Besuch in der Schweiz habe sie dann die Perücke abgenommen. "Ich brauchte vorher erstmal ein Glas Wein", lacht er. Von der "echten Birgit" sei er dann aber sofort begeistert gewesen, so Spothelfer. 

Wie begeistert er von seiner Birgit ist, davon konnten sich bei der Bambi-Verleihung alle überzeugen, denn die beiden zeigten der ganzen Welt, wie verliebt sie sind. Und nach mehr als zehn Jahren Single-Dasein hat Birgit Schrowange das doch auch mehr als verdient.