Eros Ramazzotti & Marica Pellegrinelli: Diese Worte hat er für sie nach der Trennung übrig

Nach der Trennung hat Eros Ramazzotti ernste Worte über Marica übrig.
Nach der Trennung hat Eros Ramazzotti ernste Worte über Marica übrig. © picture alliance

Eros Ramazzotti bezieht Stellung auf Instagram

Erst vor zwei Tagen gab Eros Ramazotti (55) die Trennung von Ehefrau Nummer zwei bekannt, jetzt hat er auf Instagram ein paar ernste Sätze über seine Ex verloren. Denn nach fünf Jahren Ehe und zwei Kindern möchte Eros klarstellen, dass er sich keinesfalls im Schlechten von Marica Pellegrinelli (31) trennt. Im Gegenteil: Der Sänger verteidigt seine Ex-Frau jetzt vor der Öffentlichkeit.

Eros Ramazzotti & Marica Pellegrinelli machen weiterhin ein starkes Team

Aus der Liebe zwischen Eros und Marica gehen zwei Kinder hervor, Tochter Raffaela (7) und Sohn Gabrio (4). Jetzt hat man sich einvernehmlich getrennt. Trotzdem halten sich die Vorwürfe, dass Marica die Bekanntheit ihres Ehemanns genutzt haben soll, um ihren eigenen Ruhm zu pushen. Dazu meldet sich Eros jetzt auf Social Media: "Ich habe diese Woche viele schlechte Dinge über Marica gelesen, aber ich sage euch, es ist nicht so, wie ihr denkt!“ Schon eine ganze Weile habe sich angedeutet, dass die Ehe nicht mehr funktioniert hatte: "Nach längerem haben wir beschlossen, uns zu trennen."

"Marica ist eine sehr gute Mutter, eine fantastische Frau", dieses Fazit zieht der Sänger nach fünf Jahren Ehe. Ein Golddigger sei sie nicht, so Eros. Auch "all der Mist", der sonst über die 31-Jährige geschrieben wird, sei unwahr.

Für ihre Kids Raffaela und Gabrio wird sich das ehemalige Paar sicherlich Mühe geben, weiterhin freundschaftlich miteinander auszukommen. Mit dem Video hat Eros den ersten Schritt in eine positive Zukunft nach der Trennung gemacht.