Wegen Depressionen: Ex-'Grey's Anatomy'-Star Eric Dane nimmt sich eine Auszeit

Eric Dane unterbricht Dreharbeiten

Der ehemalige 'Grey's Anatomy'-Star Eric Dane leidet an Depressionen, wie das 'Variety'-Magazin berichtet. Er hat die Dreharbeiten zur US-Fernsehserie 'The Last Ship' unterbrochen, um sich von dem Burnout zu erholen. 

Eric Dane braucht dringend eine Pause

"Eric hat um eine Pause gebeten, um mit persönlichen Problemen fertig zu werden", heißt es in einem Statement seines Sprechers. "Er leidet an Depressionen und will sich eine mehrwöchige Auszeit nehmen, was die Produzenten ihm freundlicherweise erlaubt haben. Er freut sich darauf, wieder ans Set zurückzukehren." Laut 'Variety' habe der 44-Jährige jedoch vor, die Dreharbeiten schon Ende Mai wiederaufzunehmen. 


Seine Familie steht ihm jetzt zur Seite

Eric Dane mit seiner Frau Rebecca Gayheart und den zwei gemeinsamen Töchtern
Eric Dane mit seiner Frau Rebecca Gayheart und den zwei gemeinsamen Töchtern © 2013 Getty Images, Astrid Stawiarz

Doch der 'Grey's Anatomy'-Publikumsliebling kämpfte bereits gegen mehrere Erkrankungen an: 2011 befand er sich wegen Medikamtenmissbrauchs in Behandlung, gleichzeitig kämpfte er gegen Alkoholismus an. Doch diesmal schaltet er frühzeitig einen Gang zurück. Unterstützt wird er in der schweren Zeit von seiner Ehefrau Rebecca Gayheart mit der er zwei Töchter (Billie, 5 und Georgia, 7) hat.