"Camp-Flirt" sorgt für Aufregung

"Er betrügt mich!": Queen-Enkelin Zara Tindall stichelt gegen Ehemann

FILE PHOTO: Britain's Zara Phillips and her husband English former rugby player Mike Tindall arrive for a service of thanksgiving for Queen Elizabeth's 90th birthday at St Paul's cathedral in London, Britain, June 10, 2016. REUTERS/Ben Stansall/Pool/
Kriselt es zwischen den beiden? © REUTERS, POOL New, AW/JV

Flirtet er etwa fremd? Queen Enkelin Zara Tindall (41) stichelt in einem Interview gegen Ehemann Mike. Der Ex-Rugby-Profi nahm am britischen Dschungelcamp teil. Dort kam es offenbar zu einer kleinen Schwärmerei zwischen Mike Tindall und einer anderen Dschungel-Bewohnerin.

Bei Dschungel-Show

Auch wenn er sich die diesjährige britische Dschungelkrone nicht schnappen konnte, war die Sendung ein voller Erfolg für den Ehemann von Zara Tindall. Im Dschungel lernte Mike seine „Lagerfrau“ Sue Cleaver kennen. Die beiden verstanden sich gut – so gut, dass Mike nach Ende der Show nur süße Worte für Sue übrig hatte. Noch auf der berühmten Dschungelbrücke auf dem Weg raus aus der Show soll Mike gesagt haben: „Es tut mir leid, dass ich eine Lagerfrau dort hatte, aber sie war brillant.“ Zara soll daraufhin gewitzelt haben: „Er betrügt mich!“

Im Video: Zara Tindall bei ihren royalen Tätigkeiten

Ende gut alles gut

Nicht nur für Mike war die Zeit im Dschungelcamp anstrengend – auch Zara vermisste ihren Mann sehr, wie sie kurz vor dem Wiedersehen sagte: „Das waren sehr lange Wochen, die Kinder haben ihn vermisst – es wird toll sein, ihn da raus zu holen.“ Gleich nach dem Dschungel-Abenteuer ging es für das Paar direkt weiter: Für ein gemeinsames Shooting für das Modemagazin Vogue standen die beiden jetzt vor der Kamera. Mike hatte diesmal also seine „echte“ Frau dabei. (mwa)

weitere Stories laden