VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Entwarnung! Helene Fischer präsentiert auch 2019 eine Weihnachtsshow

Helene Fischer: An Weihnachten wieder im TV
Helene Fischer © BANG Showbiz

Auch 2019 wird die 'Helene Fischer Show' vom ZDF produziert und am ersten Weihnachtsfeiertag ausgestrahlt

Die 34-jährige Schlager-Sängerin hatte sich zuletzt ein wenig aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und Fans befürchteten, dass es nach der Trennung von Florian Silbereisen und durch das neu gefundene Liebesglück der Blondine mit Thomas Seitel auch musikalisch eher ruhig um ihr Idol werden würde. Nun gab es allerdings zumindest für das Ende des Jahres Entwarnung. ZDF-Unterhaltungschef Oliver Heidemann bestätigte, dass die Schlager-Königin auch in diesem Jahr ihre erfolgreiche Weihnachtsshow ins TV bringen wird. Gegenüber 'Der Westen' sagte er: "Die Helene Fischer-Weihnachtsshow ist eine erfolgreiche Zusammenarbeit, die wir auch in diesem Jahr fortsetzen werden." Ausgestrahlt wird das Spektakel am 25. Dezember - dem ersten Weihnachtsfeiertag.

Helene und ihr Thomas befinden sich derzeit in Afrika, zuvor ging es schon nach Südtirol auf die Ski-Piste. Jedoch zeigen sich Fans der 'Herzbeben'-Interpretin ein wenig besorgt über eine zu lange Auszeit, da es bereits einen neuen Stern am Schlagerhimmel zu geben scheint, der ihr gefährlich werden könnte. Die 28-jährige Melissa Naschenweng könnte eine "Helene 2.0" werden, denn die Österreicherin hat eine gute Stimme, kann tanzen und sich vermarkten. Schon mit sechs Jahren lernte sie, wie man die Steirische Ziehharmonika spielt, obwohl das eigentlich ein traditionelles Instrument für Jungs ist. Ihr Vater hat sie allerdings darin bekräftigt, dieses Instrument zu erlernen. "Aber irgendwo im Herzen war das einfach mein Lieblingsinstrument. Und mein Papa hat gesagt: 'Melissa, hör' auf dein Herz und mach das, was du als cool empfindest'", gestand sie im MDR. Ihr Vater war es auch, der die damals 20-Jährige nach Shanghai schickte, um dort zwei Wochen lang auf einem Oktoberfest aufzutreten. Für die Karriere schmiss sie letztendlich auch das Jura-Studium.

BANG Showbiz