VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Endstation für die Spice Girls-Reunion-Gigs?

Endstation für die Spice Girls-Reunion-Gigs?
Spice Girls © BANG Showbiz

Spice Girls-Reunion-Auftritte sollen abgesagt werden.


Die legendäre Pop-Band, die aus Mel B, Mel C, Emma Bunton und Geri Horner besteht, meldete sich kürzlich zurück. Nachdem sie im Frühjahr erfolgreich ihre große Reunion-Tour in Großbritannien absolviert hatten, waren Konzerte in Australien und eine Dauer-Show in Las Vegas geplant. Doch aufgrund von Unstimmigkeiten zwischen den Ladies könnten diese nun gecancelt werden.

Laut 'The Sun' weigert sich Geri Horner weiterhin mit Mel B. auf Tournee zu gehen. Schon nach dem Abschluss ihrer UK-Shows wollte "Ginger Spice" aus der Gruppe aussteigen. Sie soll genervt gewesen sein, weil "Scary Spice" trotzdem weitere Tour-Auftritte öffentlich angekündigt hatte. "Mel B. ist schon ein besonderer Charakter. Sie ist mit Geri ständig aneinandergeraten. Zuletzt weil diese sich entschlossen hatte, die Band zu verlassen, da die Spannung zwischen den beiden womöglich sonst explodieren könnte", wird ein Insider zitiert. So habe es bereits während ihrer letzten Tournee in den USA viele Auseinandersetzungen gegeben.

Allerdings ist der Zwist zwischen den beiden Sängerinnen nicht neu: Nachdem die bi-sexuelle "Scary Spice" in einer Talkshow über eine heiße Liebesnacht auspackte, die sie mit Geri in den 90ern gehabt haben soll, krachte es. Geri dementierte diese Behauptungen. "Ich möchte die Fans wissen lassen, dass die Berichte neulich meiner Familie sehr weh getan haben", ließ die zweifache Mutter damals durch ihren Vertreter gegenüber 'Daily Mail' verlauten.

BANG Showbiz