„Empire“-Star Jussie Smollett muss sich für 16 Verbrechen verantworten

Skandal-Schauspieler Jussie Smollett: Muss er für Jahrzehnte in Haft?
Jussie Smollet will nichts Falsches getan haben. Ob das das Gericht auch so sieht? © Derrick Salters/WENN.com, WENN

Jussie Smollett sorgte mit dem inszenierten Angriff auf seine Person weltweit für Schlagzeilen

Es sieht nicht gut aus für Jussie Smollett. Der Schauspieler (36, 'Empire') erfuhr am Donnerstag 14. März, wie viele Vergehen ihm insgesamt vorgeworfen werden, nachdem er behauptet hatte, Ende Januar vor seinem Haus in Chicago angegriffen worden zu sein. Nur soviel vorweg: Die Liste ist lang.

16 verschiedene Verbrechen

Eine Grand Jury befand Berichten von 'TMZ' zufolge, dass sich der Serienstar sage und schreibe für 16 verschiedene Verbrechen verantworten muss, nachdem die Polizei überzeugt ist, dass er den rassistisch-homophoben Überfall auf seine Person selbst inszeniert habe. Er hatte behauptet, seine Angreifer hätten ihn mit einer Schlinge gewürgt und dabei rassistische Parolen gebrüllt. "Jussie Smollett wusste zu dem Zeitpunkt, dass es keinen überzeugenden Grund dafür gab, dass solche Straftaten begangen wurden", heißt es in der Anklageschrift.

Jussie Smollett droht eine lange Haftstrafe

Jede Einzelheit seines Polizeireports und des anschließenden Verhörs wird dem Star jetzt zum Verhängnis, denn die Grand Jury befand, dass jede eine Lüge in sich und somit ein getrennt zu bewertendes Verbrechen darstelle. Die Auswirkungen dieser Einschätzung könnten katastrophale Folgen für Jussie Smollett haben, denn er könnte theoretisch drei Jahre für jedes Vergehen aufgebrummt bekommen. Das würde ihn Jahrzehnte hinter Gitter bringen! Noch am Donnerstag soll ein Richter für den Prozess bestimmt werden.

Für Jussie Smollett könnte es eng werden.

© Cover Media