Emma Schweiger: Vom Kinderstar zur jungen Erwachsenen

Emma Schweiger ist erwachsen geworden
Emma Schweiger ist erwachsen geworden

Emma Schweiger: Sie wird erwachsen

Oha, was Papa Til wohl dazu sagt? Seine Tochter Emma Schweiger (15) ist vom Kinderstar mittlerweile zur kleinen Erwachsenen herangereift. Die 'Keinohrhasen'-Schauspielerin hat sich ganz schön gemacht.

'Cheyenne-Blue' machte Emma Schweiger berühmt

Als 2005 im Abspann der Name 'Emma Tiger Schweiger' auftauchte, wussten auch die letzten Kinobesucher, dass die kleine 'Cheyenne-Blue' von Til Schweigers (54) Tochter gespielt wurde. Die Rede ist natürlich von 'Keinohrhasen', dem Mega-Erfolg der Millionen im Kino begeisterte. Mit dieser Regie-Arbeit katapultierte der berühmte Vater seine Tochter ins Rampenlicht. Mittlerweile ist aus der 'kleinen Tochter' jedoch eine heranwachsende Frau geworden.

Heute ist Emma kaum wiederzuerkennen

Mit Piercing, bauchfreiem Top und Mega-Lidstrich ist Emma kaum wiederzuerkennen. Die mittlerweile 15-Jährige hat sich ganz schön gemacht. Seit dem Erfolg von 'Keinohrhasen' hat sie noch weitere Rollen, größtenteils in den Produktionen ihres Vaters, bekleidet. Papa Til ist ihr größter Fan und Förderer. Auch er selbst wird erschrocken sein, wie schnell seine kleine Tochter schon groß geworden ist. Die Überraschung wird noch größer für ihn sein, wenn er wieder zurück bei der Familie ist - immerhin dreht Schweiger gerade das US-Remake seines Hits 'Honig im Kopf' mit berühmten Hollywood-Stars.

Das Erwachsenwerden hat für ein Promi-Kind inmitten des Medienrummels jedoch auch seine Schattenseiten, wie Familie Schweiger feststellen musste. Immerhin wurde Emma jüngst auf Instagram belästigt, woraufhin Papa Til der Kragen platzte. Doch nicht nur Emma startet durch. Auch ihre große Schwester Luna zieht es ins Rampenlicht, jedoch nicht als Schauspielerin. Wie krass sich Emma seit 'Keinohrhasen' verändert hat, sehen Sie bei uns im Video.